Mit dem Heimatverein spazieren

Neumühl..  Der Heimatverein Hamborn veranstaltet am Dienstag, 15. Mai, um 15 Uhr einen Stadtrundgang in Neumühl mit dem Motto: „Anfänge der Kirchengeschichte und des religiösen Lebens in Neumühl“.

Der Stadtrundgang beginnt an der Ev. Gnadenkirche am Hohenzollernplatz. Vor 105 Jahren, genau genommen am 29. Mai 1910, wurde der Grundstein für den Bau des Gotteshauses gelegt. Die wechselvolle Geschichte wird den Teilnehmern näher gebracht. Über die Obermarxloher Straße gehen die Teilnehmer zum Stielmuspark. Von dort aus geht es zur katholischen Herz-Jesu-Kirche auf der Holtener Straße. Bei diesem Rundgang werden die Teilnehmer viele Geschichten über die Anfänge der industriellen Entwicklung in Neumühl und des Einflusses der Zeche Neumühl auf den Bau der beiden Kirchen erfahren. Wie immer bekommen die Teilnehmer viele unbekannte historische Ansichten aus Neumühl zu sehen.

Treffpunkt: Altes Pfarrhaus der Ev. Kirchengemeinde Neumühl.