Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Karneval

Meidericher starten in die jecke Jahreszeit

11.11.2012 | 16:51 Uhr
Meidericher starten in die jecke Jahreszeit
Hoppeditz-Erwachen in Duisburg-Meiderich, Sonntag 11.11.12. Foto: Michael Dahlke / WAZ FotoPool

Duisburg-Meiderich. Und es geht wieder los: Seit Sonntag, 11 Uhr 11, ist Duisburg jeck. In Meiderich feierten zahlreiche Karnevalsvereine aus dem Norden auf dem Bahnhofsvorplatz und der Von-der-Mark-Straße Hoppeditzerwachen.

Auf der Bühne sorgte nicht nur die symbolträchtige Karnevalsfigur, dargestellt von Steffen Ranisch vom 1. Meidericher Carnevals Verein Blau-Weiß, für Stimmung, auch Tanzgarden, Bauchredner und die „Ruhrpottguggis“ mischten mit.

Die Guggenmusiker, die sich erst Anfang dieses Jahres gegründet haben, waren vor allem für jüngere Gäste eines der Highlights. In auffälligen Kostümen, die an die Figur „Chewbakka“ aus Star Wars erinnern, brachten sie mit ihrer bloßen Erscheinung viele Kinder zum Staunen und Jubeln.

Für Karnevalsprinz Dirk, den Zweiten, war es fast ein Heimspiel. „Meine Oma wohnt in Meiderich“, rief er den über hundert Narren vor der Bühne zu. „Ich bin oft und gerne in Meiderich. Heute bin ich Meidericher.“

Wem es vor der Bühne zu laut oder zu eng war, der zog sich ein klein wenig zurück. Denn auch dort gab’s Unterhaltung. Viele Kinder drehten Runde um Runde auf den auf der Einkaufsstraße aufgebauten Karussells, während die Eltern Bratwurst und Bier genossen.

Dennis Bechtel


Kommentare
Aus dem Ressort
900.000 Reichsmark für Mattlerhof und Wäldchen
Jubiläum
Am 24. April wird der Mattlerbusch 100 Jahre alt. Alles begann an einem Bochumer Beamtenschreibtisch
Lkw mit zwei Containern kippt auf A42 in Duisburg-Beeck um
Lkw-Unfall
Hinter dem Kreuz Duisburg-Nord ist am Morgen ein Lkw auf der A42 umgekippt und behinderte den ohnehin schon durch eine Baustelle beeinträchtigten Verkehr in Richtung Kamp-Lintfort. Die Bergung dauerte bis zum Nachmittag. So lange war der rechte Fahrstreifen gesperrt.
Duisburgerin stürzt von Balkon und verletzt sich schwer
Unfall
Nachdem ihr Bekannter sie auf dem Balkon ausgesperrt hatte, versuchte eine betrunkene Duisburgerin am Donnerstagmorgen, hinabzuklettern. Dabei stürzte die Meidericherin ab und wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Hamborner Heimatverein im Rennen um Stiftungspreis
Wettbewerb
„Ab und zu bekomme ich in meinem Berliner Abgeordnetenbüro ja auch mal Post“, sagt Mahmut Özdemmir, der SPD-Bundestagsabgeordnete für den Duisburger Norden, und blickt im schmucken Hamborner Ratszimmer verschmitzt in die Runde, „aber neulich war da ausnahmsweise nicht irgendeine Lobbyistenbroschüre,...
Löwen schnurrten in Ruhrort ganz sanft
Konzert
Eigentlich ist die Münchener Band „Löwe“ auf ihrer Deutschlandtour total ausgebucht. Für Britta Gies, Chefin des Café Kaldi, machten die angesagten bayrischen Pop-Poeten allerdings einen spontanen Abstecher nach Ruhrort.
Fotos und Videos
Das Thyssen-Werk in den 50ern
Bildgalerie
Foto-Ausstellung
Altes Schätzchen
Bildgalerie
Oldtimer
Neue Attraktion im Tauchgasometer
Bildgalerie
Landschaftspark Nord