Das aktuelle Wetter Duisburg 5°C
Karneval

Meidericher starten in die jecke Jahreszeit

11.11.2012 | 16:51 Uhr
Funktionen
Meidericher starten in die jecke Jahreszeit
Hoppeditz-Erwachen in Duisburg-Meiderich, Sonntag 11.11.12. Foto: Michael Dahlke / WAZ FotoPool

Duisburg-Meiderich. Und es geht wieder los: Seit Sonntag, 11 Uhr 11, ist Duisburg jeck. In Meiderich feierten zahlreiche Karnevalsvereine aus dem Norden auf dem Bahnhofsvorplatz und der Von-der-Mark-Straße Hoppeditzerwachen.

Auf der Bühne sorgte nicht nur die symbolträchtige Karnevalsfigur, dargestellt von Steffen Ranisch vom 1. Meidericher Carnevals Verein Blau-Weiß, für Stimmung, auch Tanzgarden, Bauchredner und die „Ruhrpottguggis“ mischten mit.

Die Guggenmusiker, die sich erst Anfang dieses Jahres gegründet haben, waren vor allem für jüngere Gäste eines der Highlights. In auffälligen Kostümen, die an die Figur „Chewbakka“ aus Star Wars erinnern, brachten sie mit ihrer bloßen Erscheinung viele Kinder zum Staunen und Jubeln.

Für Karnevalsprinz Dirk, den Zweiten, war es fast ein Heimspiel. „Meine Oma wohnt in Meiderich“, rief er den über hundert Narren vor der Bühne zu. „Ich bin oft und gerne in Meiderich. Heute bin ich Meidericher.“

Wem es vor der Bühne zu laut oder zu eng war, der zog sich ein klein wenig zurück. Denn auch dort gab’s Unterhaltung. Viele Kinder drehten Runde um Runde auf den auf der Einkaufsstraße aufgebauten Karussells, während die Eltern Bratwurst und Bier genossen.

Dennis Bechtel

Kommentare
Aus dem Ressort
Warum die neue Markierung auf der sanierten A59 verschwindet
Autobahn 59
Autofahrer klagen, dass auf der neu asphaltierten A59 in Duisburg die Markierungen nicht zu erkennen sind. Für StraßenNRW ein bekanntes Problem.
Duisburg plant zweiten Weihnachtsmarkt im Landschaftspark
Kunsthandwerk
Nach dem Vorbild romantischer Premium-Weihnachtsmärkte in Schlössern und Burgen soll es im Landschaftspark einen stimmungsvollen Lichtermarkt geben.
Kabeldiebe legen Teile des städtischen Telefonnetzes lahm
Kabeldiebstahl
Kriminelle haben in der Berliner Brücke ein städtisches Telefonkabel entwendet. Deshalb sind die Bezirksämter im Norden Duisburgs nicht erreichbar.
Kochende Leidenschaft am Ostacker
Advent
Pfarrer Rüdiger Klemm hat sechs gestandene Mannsbilder zu einer verschworenen Kochgruppe geformt. Sie kredenzten die ihren Partnerinnen ein prächtiges...
Tägliche Pflege ohne Pflegestufe
Soziales
Mira Franzke pflegt ihren Mann Jürgen seit mehr als 15 Jahren. Dass ihnen dafür keine Pflegestufe zuerkannt wird, treibt sie zur Verzweiflung.
Fotos und Videos
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke
Duisburg aus der Luft gesehen
Bildgalerie
Luftbilder
60 Jahre Friedrich-Ebert-Brücke
Bildgalerie
Brücken-Jubiläum