Major Heuser rockt heute das Parkhaus

Meiderich..  Die Klaus „Major” Heuser Band (ehemaliger BAP-Gitarrist) gastiert auf ihrer „’57“ Tour, am heutigen Freitag, 29. Mai, um 20 Uhr im Parkhaus Meiderich, Bürgermeister-Pütz-Straße 123.

Wenn der Begriff „Kultstatus“ im weitesten Sinne noch mit Qualität zu tun hat, so ist die Klaus „Major“ Heuser Band auf dem besten Wege, Kult zu werden. „Wie viele deutsche Rock-Gitarristen fallen uns ein, wenn wir an ein elektrisierendes, ein prägendes Gitarrenriff im Sinne von Satisfaction oder Smoke on the Water denken?“, fragen die Veranstalter.

„Genau – da wird die Luft dünn und wir landen ganz schnell bei Klaus Major Heuser“, sind sie sich sicher. „Wenn er etwa das Gitarren-Intro von ‚Verdamp lang her’ bei seiner damaligen Band BAP aufsteigen ließ, ging das Publikum steil. Die Euphorie jener Tage ist Legende, und Major ist es auch.“

Nach der erfolgreichen Phase mit dem Blues-Recken Richard Bargel ist die Band nun mit dem neuen Sänger Thomas Heinen und dem musikalischen Allrounder Matthias Krauss (Keyboards, Gitarren, Producing) unterwegs.

Die Major Heuser Band spricht Zuhörer an, die Wert auf den guten alten Ensemblegeist legen, die sich mitreißen lassen wollen von ausgebuffter Interaktion und von dynamischem Zusammenspiel.

’57 - Der aktuelle Albumtitel ist der Synchronität verschiedener Ereignisse geschuldet: Klaus Major Heuser, 1957 geboren, feierte folglich 2014 seinen 57sten Geburtstag. Als dann auch noch ein Koffer aus BAP-Zeiten mit der Ladenummer 57 auftauchte, nahm er das als Zeichen.

Nebenbei bemerkt wurde im Jahre 1957 auch noch der PAF-Humbucker eingeführt, jener Tonabnehmer der Gibson Les Paul also, auf der Klaus seinen Signature-Sound fand.