Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
100. Geburtstag

Lebensfreude bis ins hohe Alter

25.01.2013 | 17:30 Uhr
Lebensfreude bis ins hohe Alter
Ein Prosit auf die Jubilarin: Therese Waldmann mit Sohn Heinrich und Schwiegertochter Hildegard. Foto: Kerstin Bögeholz / WAZ FotoPool

Duisburg-Meiderich.   Jubilarin Therese Waldmann bewahrte sich ihre Lebensfreude bis ins hohe Alter

„Ich bin hier verwurzelt und mag es hier“, sagt Therese Waldmann über ihren Heimatstadtteil Meiderich. Gestern feierte die rüstige Dame ihren 100. Geburtstag – in ihrer Meidericher Wohnung.

Nur vier Jahre ihres Lebens hat die ehemalige Schneiderin nicht in dem Stadtteil verbracht. Während des Zweiten Weltkriegs lebte sie nämlich in Wien. Doch es zog sie wieder zurück in ihre Geburtsstadt an Rhein und Ruhr.

Das Haus, in dem sie bis zu Kriegsbeginn gewohnt hatte, war allerdings zerstört. Dennoch: Therese Waldmann wollte nirgends anders hin. Als an der gleichen Stelle wieder ein neues Haus stand, zog Waldmann mit ihrem Mann in das Mietshaus ein. Und dieses Mal blieb sie dort.

Heute lebt sie alleine in der Wohnung, erhält jedoch oft Besuch von ihrem Sohn und ihren Enkelkindern. „Für meine Oma ist Bewegung wichtig. Sie geht gerne spazieren. Wir gehen oft mit und stützen sie“, sagt Andreas Waldmann (43).

Außerdem erhält Theresa Waldmann Unterstützung ihrer Verwandten im Haushalt. Zwar kann die alte Dame noch allein für sich sorgen und auch kochen, Fensterputzen und Staubsaugen sind allerdings ein wenig zu anstrengend.

Dass sie so alt geworden und dennoch in guter geistiger und körperliche Verfassung ist, führt die 100-Jährige auf ihre Lebensfreude zurück: „Ich habe an kleinen Dingen Freude und versuche, viel zu lachen. Ich glaube, das hat mir sehr geholfen“, sagt Waldmann, die ihren Ehrentag im engsten Familienkreis in der Ruhrorter Schifferbörse feierte.

Dennis Bechtel



Kommentare
Aus dem Ressort
Teure Brandschutzmaßnahmen In Duisburg-Walsum
Brandschutz
250 000 Euro investiert das Duisburger Immobilien-Management in den Brandschutz dreier öffentlicher Gebäude. Die Hälfte verschlingt eine Maßnahme in der Stadthalle. Der Rest wird für Arbeiten am Kopernikus-Gymnasium und fürs Jugendzentrum Driesenbusch verwendet.
Kleine Gespenster feiern Halloween in Duisburg-Meiderich
Halloween
Im „Parkhaus“ tanzten, gruselten und lachten über 50 Jungen und Mädchen zusammen bei einem Gruselfest. Alle waren geschminkt und gut verkleidet. Beim Stopp-Tanzen versuchten sie, sich gegenseitig zu erschrecken und aus der Ruhe zu bringen
Rückbau der Duisburger A59-Baustelle noch bis Ende November
Autobahn 59
Noch nicht so reibungslos wie erhofft läuft der Verkehr auf der Berliner Brücke der A59. Noch wenigstens bis Ende November braucht StraßenNRW, um die Baustelle auf der A59 komplett zurückzubauen. Das soll größtenteils nachts und an Wochenenden geschehen, teilweise werde aber wochentags gearbeitet.
Pfarrer Andreas Rose verlässt Gemeinde in Duisburg-Meiderich
Kirche
Nach acht Jahren sagt Pfarrer Andreas Rose seiner Meidericher Gemeinde Tschüss. Er hatte die schwierige Aufgabe, die neue Großgemeinde zu leiten. Wer sein Nachfolger wird, steht noch nicht fest. Rose selbst beginnt den neuen Lebensabschnitt Anfang 2015 mit einer Sabbatzeit.
Ziemlich beste Freunde auf der Theaterbühne Duisburg-Walsum
Kultur
Der reiche, seit einem Paragliding-Unfall vom Hals abwärts gelähmte Philippe hat genug vom scheinheiligen Mitleidsgetue seiner Umwelt. Daher sucht er einen neuen Pfleger mit dem gewissen Etwas. Da schneit der freche Ex- Knacki Driss aus einem Pariser Vorort herein...
Mercator-Stühle auf der Bahnhofsplatte
Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Bilder für die Skyline von Duisburg
Bildgalerie
Internetwahl
Rundgang durch Beeck
Bildgalerie
Stadtteile
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile