Das aktuelle Wetter Duisburg 10°C
Herz Jesu

Lebendige Krippe in Duisburg-Neumühl

14.12.2012 | 16:50 Uhr
Lebendige Krippe in Duisburg-Neumühl
Dennis Hütgens als Josef und Katharina Kleimann als Maria in einem lebendigem Krippenspiel in Neumühl. Mit im Bild: Grundschulkinder der Gartenschule. Foto: Sinan Sat/WAZ FotoPool

Duisburg-Neumühl. Es ist eine Tradition: Im Advent lädt die katholische Gemeinde Herz Jesu in Neumühl zum Weihnachtsmarkt und zur lebendigen Krippe ein.

Anfangs traf man sich vor der Kirche, doch der Platz reichte schon bald für die Stände und den Stall nicht aus. Deshalb entschied sich die Gemeinde, den heimeligen Markt hinter die Kirche zu verlegen.

Dort können Interessierte bis Sonntag das Rahmenprogramm auf der Bühne verfolgen – Kinder tragen zum Beispiel Tänze vor und spielen Blockflöte, zudem singen Chöre. Außerdem kann man Maria und Josef zusehen, wie sie Schafe hüten und Esel streicheln.

Bei der Eröffnung der lebendigen Krippe am Freitag herrschte schon ziemlicher Andrang: Jung und alt genossen das milde Wetter, schauten sich an den Ständen um, auf der Suche nach einem keinen Geschenk. Besonders zu empfehlen: Ein Blick ins Zelt des Missionskreises der Gemeinde: Dort gibt es ausschließlich selbst Gemachtes: Marmelade, Liköre, Karten und vieles mehr.

Heute ist der Markt von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Gregor Herberhold



Kommentare
Aus dem Ressort
Müll türmt sich auf Dächern in Duisburg-Marxloh
Verschmutzung
Anwohnern der Grillostraße im Ortsteil Duisburg-Marxloh reicht’s: Sie sind nicht bereit, die Zustände im Hinterland eines Abschnitts der Kaiser-Wilhelm-Straße weiter hinzunehmen. Dort türmen sich Müllberge, sogar auf den Dächern. Eine Frau bat die Zeitung, die Missstände publik zu machen.
Verletzte bei Schlägerei nach Kreisliga-Spiel in Dinslaken
Gewalt
Nach Spielende der Begegnung Viktoria Wehofen gegen RWS Lohberg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Zuschauern und Spielern beider Mannschaften. Der Trainer der Dinslakener Mannschaft und mehrere Menschen wurden verletzt. Die Polizei ermittelt.
Diebe klauen historischen Alfa Romeo am Landschaftspark Nord
Oldtimer
Kriminelle haben einem Oldtimer-Besitzer aus Mülheim seinen Alfa Romeo 1600 Coupe gestohlen. Der 61-Jährige hatte den Wagen am Landschaftspark Duisburg-Nord geparkt, um das Oldtimertreffen zu besuchen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach dem historischen Wagen.
Stadt lässt einen Götterbaum in Duisburg-Eickelkamp fällen
Götterbaum
Es handelt sich aber nicht um den, der seit Jahrzehnten die Zufahrt zu einer Garage an der Hiesfelder Straße behindert. Es geht vielmehr um einen Baum in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem „Problembaum“. Er sterbe ab, stelle deshalb eine Gefahr dar, so die Wirtschaftsbetriebe.
Duisburger Feuerwehr übte Notfall im U-Bahn-Tunnel
U-Bahn
Feuerwehr und DVG haben am Wochenende in einer Großübung in Meiderich einen Brand im U-Bahn-Tunnel simuliert. Die erste Übung Mitte September hatte einige Fehler offenbart. Beim zweiten Durchgang überprüfte die Feuerwehr nun eine verbesserte Einsatztaktik.
Fotos und Videos
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Rundgang durch Marxloh
Bildgalerie
Stadtrundgang
Duisburg in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg