Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Minister Laumann in Walsum

Land steht vor großer Herausforderung

12.08.2009 | 16:49 Uhr

Über 200 Gäste konnte Helga Strajhar, die Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Fahrn-Wehofen, im Schützenhaus in Walsum zur Veranstaltung mit Minister Karl-Josef Laumann begrüßen, zu der die CDU der Stadtbezirke Walsum, Hamborn, Meiderich eingeladen hatten.

 Der Minister sprach zum Thema: „NRW fit machen für die Zukunft! Aktuelle Sozialpolitik in NRW”. In den nächsten zehn Jahren wird es nach seinen Worten gewaltige Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur geben. Es werden mehr ältere als jüngere Bürger in NRW leben und die Politik muss alles tun, damit die Lebensbedingungen so sind, dass alle gut leben können. Politik müsse vom Menschenbild abgeleitet werden, so Minister Laumann, wobei die Würde des Menschen eine gute Richtschnur sei. Dabei müsse eine christlich-soziale Gerechtigkeit den Menschen die Freiheit geben, aus ihrem Leben etwas zu machen. Dazu gehöre ein gerechtes Schulsystem, das den individuellen Fähigkeiten der Schüler gerecht wird. Zukünftig werde die Mehrheit der Schüler Eltern haben, die nicht in Deutschland geboren wurden. Dies sei eine Herausforderung für die Bildungspolitik.



Kommentare
Aus dem Ressort
Rückbau der Duisburger A59-Baustelle noch bis Ende November
Autobahn 59
Noch nicht so reibungslos wie erhofft läuft der Verkehr auf der Berliner Brücke der A59. Noch wenigstens bis Ende November braucht StraßenNRW, um die Baustelle auf der A59 komplett zurückzubauen. Das soll größtenteils nachts und an Wochenenden geschehen, teilweise werde aber wochentags gearbeitet.
Pfarrer Andreas Rose verlässt Gemeinde in Duisburg-Meiderich
Kirche
Nach acht Jahren sagt Pfarrer Andreas Rose seiner Meidericher Gemeinde Tschüss. Er hatte die schwierige Aufgabe, die neue Großgemeinde zu leiten. Wer sein Nachfolger wird, steht noch nicht fest. Rose selbst beginnt den neuen Lebensabschnitt Anfang 2015 mit einer Sabbatzeit.
Ziemlich beste Freunde auf der Theaterbühne Duisburg-Walsum
Kultur
Der reiche, seit einem Paragliding-Unfall vom Hals abwärts gelähmte Philippe hat genug vom scheinheiligen Mitleidsgetue seiner Umwelt. Daher sucht er einen neuen Pfleger mit dem gewissen Etwas. Da schneit der freche Ex- Knacki Driss aus einem Pariser Vorort herein...
Kaltes Leben in Marxloh
Mietrecht
In einem von rumänischen Familien mit vielen Kindern bewohntem Haus an der Kaiser-Friedrich-Straße herrscht Kälte. Vermieter weist jede Schuld von sich
Marxloher Pater braucht Medikamente und Verbandszeug
Nächstenliebe
Im Peterhof kümmern sich engagierte Ärzte und Schwestern ehrenamtlich um Flüchtlinge und mittellose Bürger. Sie brauchen Material. Von A wie Antibiotika bis Z wie Zäpfchen gegen Fieber reicht der Bedarf
Mercator-Stühle auf der Bahnhofsplatte
Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Rundgang durch Beeck
Bildgalerie
Stadtteile
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr