Kunstschau an der Bahnhofstraße

Meiderich..  Eine neue Ausstellung wird am 3. Juni, um 19 Uhr im Ausstellungsgebäude des Art47-Flechtwerks an der Bahnhofstraße 157, in Meiderich eröffnet. Zur Erinnerung an den 2007 verstorbenen Kurt Budewell, der die Interessengemeinschaft Duisburger Künstler mitbegründet hat, werden einige seiner Arbeiten aus dem Nachlass gezeigt.

„Ein gelungenes Kunstwerk macht ins Materielle gewandelte Liebesenergie anschaulich. Der Künstler ist das Medium und weniger der Macher. Die im Werk enthaltene Energiefülle strahlt auf alle ab, die sich vorbehaltlos einer Begegnung hingeben“, sagen die Veranstalter.

Die Fotografin Elke Rettberg zeigt zeitgleich Impressionen aus der „Casa Asanga“ – dem Labor zur Erforschung kreativer Energien von Chinmayo. Dieses Haus am Stadtpark 26 in Meiderich soll über den Tod hinaus als Wohn und Arbeitsstätte für die „Bildende Kunst“ zur Verfügung stehen und in eine gemeinnützige Stiftung eingebracht werden.

Ausstellungsende ist der 20. Juni. Öffnungszeiten: Mittwoch 17 bis 19 Uhr, oder nach Terminvereinbarung unter 0172 – 2 17 38 23.