Kindergartenleiterin Monika van Drünen geht in den Ruhestand

Monika van Drünen übergibt die Kindergartenleitung an Sabrina Bily.
Monika van Drünen übergibt die Kindergartenleitung an Sabrina Bily.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Ende Juli gehen Monika van Drünen und Gesa Ruzycki in Rente. Sie haben Kindern über Jahrzehnte den respektvollen Umgang miteinander vermittelt.

Neumühl.. Monika van Drünen und Gesa Ruzycki scheiden am 31. Juli aus ihrem jahrzehntelangen Dienst im Evangelischen Kindergarten Neumühl aus. Am kommenden Sonntag, 21. Juni, sagt die Gemeinde „Auf Wiedersehen“. In Neumühl geht damit eine Ära zu Ende. Wenn man vom Beruf als Berufung spricht, ist es für beide eine wohl zutreffende Kennzeichnung.

„Wir vermitteln Lebensfreude, die anstecken soll und geben positive Spielregeln zum Glücklichsein“, ist nicht nur ein Leitmotiv des Kindergartens an der Lehrerstraße 71, sondern ein Kernsatz, den beide gelebt und mit Leben gefüllt haben. In der Gruppe „Schatzkiste“ haben sie mehr als ein Vierteljahrhundert zusammen gearbeitet, Pflöcke gesetzt, Impulse gegeben und Kindern unterschiedlicher Herkunft Nestwärme vermittelt und ihnen gezeigt, wie wichtig ein stets offener und respektvoller Umgang miteinander ist.

Monika van Drünen ist seit September 1972 staatlich anerkannte Erzieherin. Im April 1973 wurde sie Leiterin des evangelischen Kindergartens, und das kurz nach ihrem 21. Geburtstag. Zuvor hatte sie schon als Jugendliche im Sportbereich mit vielen jungen Menschen gearbeitet, Teamfähigkeit an den Tag gelegt und mit ihrer offenen, direkten Art und einer Riesenportion Kreativität für Motivation und Begeisterung gesorgt.

Mit diesem Engagement hat sie auch in ihrem Beruf, im Umgang mit ihren Mitarbeiterinnen und Kolleginnen, mit den Eltern, vor allem aber mit „ihren“ Kindern Perspektiven aufgezeigt, die geprägt haben und prägen. Seit Jahrzehnten hat sie zudem als Mitarbeiter-Presbyterin im Leitungsgremium der Gemeinde wichtige und nachhaltige Entscheidungen mit auf den Weg gebracht, als Lektorin Gottesdienste mitgestaltet und ihrer Gemeinde neben ihrem beruflichen Einsatz auch ehrenamtlich viel gegeben. Sie hatte und hat einen großen Anteil am lebendigen Miteinander.

Gesa Ruzycki ist nun auch schon seit über 25 Jahren im Kindergarten Vollzeitbeschäftigte und in diesen langen Jahren stets in Monika van Drünens Gruppe tätig.

Am 1. August übernimmt Sabrina Bily die Leitung des Kindergartens. Im Kindergarten ist sie schon längst eine „feste Größe“ als langjährige Leiterin der „Regenbogengruppe“.