Jungen und Mädchen sammeln für Arme

Duisburg-Nord..  Mit Gottes Segen machen sich unzählige Jungen und Mädchen derzeit als Sternsinger auf den Weg durch den Duisburger Norden.

Als Caspar, Melchior und Balthasar bringen etwa in Neumühl insgesamt an die 24 Mädchen und Jungen aus der Herz-Jesu-Gemeinde den Segen der Dreikönige von Haus zu Haus und sammeln für notleidende Flüchtlingskinder auf den Philippinen und weltweit.

Bis zum 6. Januar werden sie in Neumühl unterwegs sein. Der BDKJ-Diösesanverband Essen gibt in diesem Jahr das Motto „Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit“ zur Sternsingeraktion heraus. Die Sternsinger – in diesem Jahr werden sie durch eine zusätzliche Gruppe verstärkt – müssen in Neumühl und anderswo viel Ausdauer beweisen.

Traditionell beginnt die Aktion in Neumühl am Samstag, den 3. Januar. Bis zum 6. Januar werden die Kinder Spenden sammeln. An diesem Tag kehren sie zum Schmidthorster Dom, der Herz-Jesu-Kirche zurück und werden im Rahmen einer Eucharistiefeier um 18.15 Uhr von Pater Tobias empfangen. Alle Kinder und besonders die diesjährigen 52 Kommunionkinder der Gemeinde Herz-Jesu sind zu dieser Abschlussmesse der Sternsingeraktion 2015 herzlich eingeladen. Anschließend gibt es dann für die fleißigen Sternsinger Urkunden und eine große Tüte voller Überraschungen.