Jugendfreizeit für freiwillige Helfer

Walsum/Dinslaken..  Die Jugendgruppen des Technischen Hilfswerks Dinslaken, ansässig in Walsum, aus den Ortsverbänden Wesel, Bocholt, Geldern, Oberhausen, Dinslaken und Hude Bockholzberg haben Pfingsten in Form eines Lagers in einer Grundschule in Kevelaer verbracht. 80 Jugendliche erlebten mit ihren Jugendbetreuern drei aufregende Tage in dem Wallfahrtsort. Zusammen besuchten sie den Archäologischen Park in Xanten, das Schwimmbad „Gochness“ in Goch, den Wildpark „Anholter Schweiz“ und den Irrgarten in Kevelaer. Wie es sich für ein Lager gehört, wurde abends ein Lagerfeuer gemacht, dazu gab’s Marshmallows und Stockbrot. Die Stadt Kevelaer selbst wurde in Form einer Stadtrallye erkundet. Schließlich muss man ja zu Hause erzählen können, wo man Pfingsten verbracht hat. Auch Sportturniere, wie Völkerball und Fußball, gehörten zur Tagesordnung. Insgesamt bewerteten die Jugendgruppen das Lager als sehr gelungen und freuen sich auf das nächste Jahr. Foto: JHW OV Dinslaken

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE