Jazz-Genuss von Bach bis Bagdad

Dinslaken..  Beim ersten Konzert im neuen Jahr präsentiert die Jazzinitiative Dinslaken am Freitag, 16. Januar das „Leuchter – Melrose Duo“ im Ledigenheim in Dinslaken-Lohberg.

Erstmals in Dinslaken zu Gast war das Duo mit Manfred Leuchter und Ian Melrose im Sommer 2009. Das wundervolle Konzert im Rahmen der Fantastival Jazz Night hinterließ damals bleibende Erinnerungen.

Zwei international anerkannte Virtuosen aus unterschiedlichen Genres treffen sich auf einer Bühne. Mit einer gespannten Neugier, einem tiefen gegenseitigen Respekt und einer unbändigen Spielfreude greifen sie in die Saiten und Tasten, und es entstehen magische musikalische Momente: berührende Melodien, wilde Improvisationen, pulsierende und schräge Rhythmen wirbeln durch die Luft. Die zuerst staunende Sprachlosigkeit der Zuschauer wandelt sich in Begeisterung.

Leuchter und Melrose, selbst so angetan von dieser ersten öffentlichen musikalischen Begegnung, entscheiden sofort, dies offiziell als Duo-Projekt ins Leben zu rufen. Leuchter, der begnadete Jazzer mit dem arabischen Einschlag, und Melrose, einer der wichtigsten Folk/Akustikgitarristen im keltischen Bereich, kreieren eine neue musikalische Fusion – und sind gerade erst am Anfang der Möglichkeiten.

2008 sind im Studio erste Aufnahmen entstanden, die im Januar 2009 als Debütalbum bei Acoustic Music erschienen sind. Ein Duzend mitreißend dargebotener Stücke, von Bach bis Bagdad, from Celtic Roots to Contemporary Acoustic Guitar. Das zweite gemeinsame Album „Kein schöner Land“ ist im Frühjahr 2011 erschienen.

Einlass ab 19.30 Uhr

Das Konzert im Ledigenheim an der Stollenstraße 1, in 46537 Dinslaken-Lohberg, beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Die Abendkasse ist bereits ab 19.15 Uhr geöffnet. Karten gibt es auch an den bekannten Vorverkaufsstellen in Dinslaken zum Preis von 16 Euro, bzw. ermäßigt für zwölf Euro. An der Abendkasse kosten die Karten 19 Euro, ermäßigt 15 Euro.