Das aktuelle Wetter Duisburg 8°C
Jubilare

Im Duisburger Norden leben 61 Menschen, die 100 Jahre alt oder älter sind

27.12.2012 | 17:00 Uhr
Im Duisburger Norden leben 61 Menschen, die 100 Jahre alt oder älter sind
Erich Klärner aus dem Walter-Cordes-Wohnstift ist der einzige Mann, der im Duisburger Norden in diesem Jahr 100 Jahre alt wurde. Mit im Bild, das im April entstend: Tochter Karin Erbe (r) und Schwester Nicole.Foto: Lars Fröhlich

Duisburg-Nord. 61 Frauen und Männer aus dem Duisburger Norden wurden im zu Ende gehenden Jahr 100 Jahre alt oder und älter.

Nachfolgend die Namen der Jubilare.

Lina Schröder (108), Erna Polzin (103), Paula Repensek (106), Maria Haake (100), Joseph Hasken (101), Ottilie Karwatzki (100), Elisabeth Drewes (101), Anna Biefang (100), Monika Labuda (100), Franz Rosenschild (106), Hedwig Buhl (102), Mathilde Tack (102), Erich Klärner (100), Elfriede Nothelle (100), Maria Müller (104), Helene Rose (103), Ottilie Optenhövel (101), Maria Kölsch (101), Herbert Siegmund (101), Eduard Eckstein (100), Leokadia Tyralla (100), Angela Hoffmeister (100), Helene Knoppik (102), Emilie Wahl (100), Friederike Sabotowski (103), Lisbeth Moderow (100), Antonette Brauwers (100), Elfriede Burghammer (100), Maria Biesenbender (101), Johanna Overländer (100), Berta Mandelartz (100), Maria Nawrocki (106), Klara Halbe (101), Wilhelmine Stilck (101), Magdalena Hartmann (102), Helene Prost (102), Herta Balzer (100), Pauline Merx (100), Helene Kube (102), Anna Köhler (102), Irma Messer (100), Charlotte Bernhard (101), Anna Kreutzenbeck (104), Amalie Jacoby (101), Lucie Habke (101), Mathilde Braun (100), Gertrud Krupp (100), Wanda Wallacher (103), Gertrude Beine (101), Margareta Kmieciak (101), Elisabeth Wittges (100), Martha Schulz (101), Margarete Alles (100), Pelagia Breschmann (101), Amalia Vom Berg (100), Luise Haverkamp (102), Luise Hofäcker (107), Hedwig Moser (101), Elisabeth Hörmanns (100), Maria Mikolajewski (102), Martha Tondasch (104).



Kommentare
Aus dem Ressort
Internet-Café wegen unerlaubtem Glücksspiel durchsucht
Polizeieinsatz
Polizei und Ordnungsamt haben am Donnerstagabend ein Internet-Café in Duisburg-Bruckhausen durchsucht. Wegen unerlaubtem Glücksspiels wird nun gegen den Betreiber des Ladens ermittelt. Er hat gegen ordnungsrechtliche Vorschriften verstoßen und hatte mehr Automaten in Betrieb, als zulässig.
Bürger klagen über Sexdienst in Wohnhaus in Duisburg-Marxloh
Protest
„Unerträglich“ finden Anwohner der Marxloher Dahlstraße, dass in einem Wohnhaus Sexdienste angeboten werden sollen. Ordnungsamt und Bauaufsicht waren vor Ort, konnten keinen eindeutigen Beweis finden, ermitteln aber weiter. Einige Bürger haben inzwischen Protesttransparente am Haus aufgehängt.
Hubbrücke in Duisburg-Walsum nur für Radler und Fußgänger
Hubbrücke
Die Bezirkspolitik in Duisburg-Walsum hat einstimmig für eine reine Radler- und Fußgängerbrücke über die Zufahrt zum Nordhafen gestimmt. Die Steag übernimmt die Kosten, die mit 3,5 Millionen Euro beziffert werden. Frühstens Ende 2017 dürfte das neue Bauwerk stehen.
Weniger Kakerlaken in Duisburg-Meiderich entdeckt
Ungeziefer
Nach dem Brand in einem Meidericher Haus hatten sich in der Ruine Kakerlaken breit gemacht. Sie belagerten auch Nachbarhäuser, weshalb die Ordnungs- und Gesundheitsbehörde tätig wurde. Die Behörden waren jetzt nochmal vor Ort und stellten fest: weniger Kakerlaken.
Der „Ruhrkunstort“ in Duisburg-Ruhrort öffnet seine Türen
Kunst
Lesungen, Live-Bildhauerei und viele Einblicke in die Welt der Künste am Tag der offenen Ateliers bietet der belibet Künstler Treffpunkt in Ruhrort. Die Hausherren werden vor Ort sein und Einblicke in ihr Schaffen gewähren.
Fotos und Videos
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer