Ikea und Kunden spenden fleißig

Sternekoch Dieter Müller kochte auch schon mit Kindern des Jugendtisches Immersatt. Jetzt erhielt der Verein eine Spende von Ikea.
Sternekoch Dieter Müller kochte auch schon mit Kindern des Jugendtisches Immersatt. Jetzt erhielt der Verein eine Spende von Ikea.
Foto: waz
Was wir bereits wissen
Insgesamt gehen etwa 30 000 Euro an soziale Einrichtungen. Großteil des Geldes kommt aus Einnahmen des Weihnachtsgeschäft und von der eigenen Stiftung

Meiderich..  In der Weihnachtszeit tummelten sich zahlreiche Besucher bei Ikea in Meiderich und kauften fleißig ein. Einen Teil der Einnahmen aus den Verkäufen von Adventskalendern und Weihnachtsbäumen spendet das schwedische Möbelhaus jetzt an soziale Einrichtungen, wie die neue Einrichtungshauschefin, Sandra Stibale, mitteilte.

Etwa 30 000 Euro gespendet

So kann sich der Kinder- und Jugendtisch Immersatt über 3338 Euro freuen. Weitere 10 212 Euro werden aufgeteilt und gehen an den Verein Freunde und Förderer der Schule Am Rönsbergshof in Beeck, den Förderverein Struwwelpeter der Jugendpsychiatrie Duisburg sowie die Aktion Friedensdorf in Oberhausen. Weitere 15 000 spendet die Ikea-Stiftung an das Jugendrotkreuz Sterntalerhaus. Der Betrag ist das Ergebnis einer Sammel-Aktion, bei der Kunden sich beteiligten.

Stibale zeigte sich stolz und zufrieden über die Spenden. „Jungen Menschen und Kindern zu helfen, fühlt sich sehr gut an und ist in unserer Gesellschaft von großer Bedeutung“, sagte sie. „Ein großer Dank geht an unsere Kunden, die fleißig gekauft haben und die Spendenhöhe beeinflusst haben“.

Die Einrichtungen, deren Mitarbeiter sich jetzt bei Ikea für den Geldsegen bedankten, wissen schon, was sie wofür ausgeben wollen. So will der Verein Immersatt in neues Mobilar für das Kinder-Restaurant investieren. „Des Weiteren werden neue Stellplätze im Computerraum sowie eine neue Sitzgelegenheit angeschafft. Der Hausaufgaberaum wird ebenfalls mit neuen Tischen und Stühlen ausgestattet“, sagt Nicole Elshoff von Immersatt. Dort spielt die Essensversorgung eine große Rolle: 27 Duisburger Grundschulen versorgt der Verein täglich mit Frühstücksbroten.

Der Förderverein Struwwelpeter will mit dem Geld für Geschenke sorgen: Jedes Kind bekommt ab sofort zu Beginn seines Aufenthaltes ein Stofftier. Die Schule Am Rönsbergshof wird eine Streetball-Anlage auf dem Schulhof finanzieren und das Friedensdorf Oberhausen lässt das Geld in die Verpflegung der Kinder fließen, die aus armen Ländern kommen und dort betreut werden.

Das Geld der Ikea-Stiftung nutzt das Sterntalerhaus für die kostenfreie Ferienbetreuung. Außerdem wird die Außenanlage der Einrichtung verschönert.