Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Festnahme

Graffitisprüher auf frischer Tat in Duisburg-Fahrn ertappt

27.12.2012 | 16:00 Uhr
Graffitisprüher auf frischer Tat in Duisburg-Fahrn ertappt
Foto: Christoph Reichwein

Duisburg-Fahrn. Einen Graffitisprüher erwischten aufmerksame Bürger in Fahrn in der Nacht zum Heiligen Abend.

20 Minuten nach Mitternacht entdeckten sie den 20-jährigen Walsumer, der dabei war, eine Hauswand zu besprühen. Die Walsumer hielten ihn fest und alarmierten die Polizei.

Die Beamten stellten den gesprühten Spruch „ANIS“ noch an anderen Wänden und Stromkästen in der Umgebung fest.

Nach Schreiben einer Strafanzeige durfte der junge Mann nach Hause.



Kommentare
28.12.2012
13:12
Graffitisprüher auf frischer Tat in Duisburg-Fahrn ertappt
von Lesmenil | #2

Naja, "Graffiti" ist nicht gleich "Graffiti". Ein Zeichen oder Schriftzug irgendwohin zu sprühen ist jedenfalls keine Kunst, sondern NICHTS anderes, als das, was Hunde auch machen: Hinpinkeln und eine Duftmarke setzen, um sein Revier zu markieren (und für mich sind "Schriftzug-Sprüher" nichts anderes als pinkelnde Hunde). NICHTS anderes als Sachbeschädigung von "schwachen Egos" oder Bandenkriminellen. Bei der Graffiti-Kunst muss man (leider) auch über Sachbeschädigung diskutieren. Das ist eigentlich schade, weil da auch teilweise echt ansehnliche Kunstwerke entstehen. Ich kann aber verstehen, wenn Geschädigte´das nicht so sehen können.
In Buchholz wurde der Schriftzug ebenfalls gesichtet (U-Bahn Münchener Str.). Mich würde interessieren, wie mit dem Täter weiter verfahren wird.
Gerecht wäre es, wenn der Sprüher die Farbe und Materialien bezahlen muss, um ALLE privaten und öffentlichen Wände mit "ANIS"-Schriftzug dann selbst neu zu streichen ... und zwar die GANZE Fläche!

1 Antwort
Täter?
von Kravattenmuffel | #2-1

Ihr Gerechtigkeitsempfinden kann ich nachvollziehen. Nur reicht das imo nicht. Mit 20 Jahren ist das kein Kleinerjungenstreich. Aber vermutlich wird es 50 Sozialstunden geben, da sonst nix zu holen ist. Ich frage mich immer, woher kommt der ganze Farbenvorrat? Kaufen ist doch viel zu teuer... Habe ICH da jetzt eine ganz schlechte Fantasie oder kann man da auch von "Beschaffungskriminalität" ausgehen?

27.12.2012
22:54
Graffitisprüher auf frischer Tat in Duisburg-Fahrn ertappt
von keinervondaoben | #1

Auch an der Fussgängerbrücke über die A59 zwischen dem alten Klärwerk und dem Fahrner KH steht überall ANIS gesprüht. Ist das Werbung für griechischen Schnaps ?

Aus dem Ressort
Stolperstein in Duisburg gestohlen – Staatsschutz ermittelt
Kriminalität
Die Polizei sucht den oder die Täter, der/die einen Stolperstein in Walsum gestohlen haben. Mit Stolpersteinen wird an die Opfer des Nazi-Terrors erinnert. Der Stein neben der Hubbrücke in Walsum war 2005 zum Gedenken an den Niederländer Jaring Woudstra ins Pflaster gesetzt worden.
Freude am gemeinsamen Tüfteln in Duisburg-Ruhrort
Christengemeinde
Im Repair-Café in Ruhrort versuchen Hobby-Techniker alte Haushaltsgeräte wieder funktionsfähig zu machen. Rund 40 Personen werkeln einmal im Monat und sind dabei sehr erfolgreich: 75 Prozent der Geräte werden wieder gebrauchsfähig
Herzkranke in Duisburg wollen trainieren, können aber nicht
Herzsport
Monatelang war der Sport für die Herzkranken ausgefallen, weil es keinen Arzt gab, der die Gruppe betreuen wollte. Mit Hilfe der Kassenärztlichen Vereinigung fanden sich nach einem Aufruf in dieser Zeitung gleich zwei Mediziner. Doch jetzt fehlt ein Übungsleiter.
Neubau im Abbruchgebiet Duisburg-Bruckhausen geplant
Grüngürtel
Noch sind nicht alle Häuser abgerissen, aber es gibt schon Pläne für einen Neubau. Und für einen Imagefilm über den Stadtteil. Die Rede ist von Bruckhausen, wo zahlreiche Häuser abgerissen wurden, damit nun ein Grüngürtel entstehen kann.
Dank neuer Bodenplatten steht in Duisburg niemand im Matsch
Kirmes
Die Beecker Kirmes versank in den vergangenen Jahren im Bereich des Sportplatzes bei Regen oft im Matsch. Jetzt sind dort Platten ausgelegt, und jeder kommt trockenen Fußes zur den Fahrgeschäften. Bei Trockenheit helfen die Platten auch: Dann staubt’s nicht so.
Umfrage
Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

 
Fotos und Videos
Stadtspaziergang
Bildgalerie
Fotostrecke
Beecker Kirmes 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Brücke über Vinckekanal in Ruhrort
Bildgalerie
Brückenmontage
Stadtteilspaziergang
Bildgalerie
Oase der Ruhe