Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Gericht

Gartenrebell Letzner aus Duisburg darf seinen Garten behalten

13.11.2012 | 17:03 Uhr
Funktionen
Gartenrebell Letzner aus Duisburg darf seinen Garten behalten
Der Kleingartenverein hat den Prozess gegen Ralf Letzner verloren. Die Kündigung ist unwirksam.Foto: Fabian Strauch

Duisburg-Hamborn. Das Zivilgericht Hamborn hat - wie angekündigt - im Fall „Letzner gegen den Kleingartenverein Alte Buche“ die Gartenkündigung für ungültig erklärt.

„Sämtliche Formalien sind nicht erfüllt gewesen“, so Ralf Letzners Anwalt Jochen Lehnhoff.

Letzner soll nach Ansicht des Kleingartenvorstandes immer wieder gegen die „Spielregeln“ in der Anlage verstoßen, u.a., weil er einen Kirschbaum nicht fällen will.

Bis zum 12. Dezember hat der Verein die Möglichkeit, gegen das Urteil Berufung einzulegen.

Gregor Herberhold

Kommentare
13.11.2012
19:41
Gartenrebell Letzner aus Duisburg darf seinen Garten behalten
von courage | #1

Bis zum 12.Dezember kann der Verein in Berufung gehen Ob der Vorstand darüber nachdenkt vorher den Verein zu fragen wird jetzt schon bezweifelt.

"Ich sehe aber auch keinen Grund für eine Kündigung.." so das Gericht-
Das sagt doch wohl alles.

Anscheinend laufen aber immer noch genug Mitglieder einem Vorstand hinterher der sich an keiner Rechtsnorm hält-ausser der eigenen.
Jeder Bürger hat die Möglichkeit selbst Gesetze und Satzungen zu lesen und danach zu handeln.Hat bisher auch nur einer nachgefragt wo die Vergehen stehen die der Gärtner begangen haben soll?
Aber wen zwei Vertreter vom Stadtverband dem Verein sagen das Nichtraucherschutzgesetz gilt nicht in der Alten Buche das wird geglaubt-wo bleibt den hier die Aufsicht.
Zahlreiche Kneipen kämpfen ums Überleben und der Stadtverband vergibt Sonderrechte.
Wenn man sich die Gärten der Alten Buche so ansieht gilt das Kleingartengesetz wohl auch nicht mehr.

Aus dem Ressort
Diskussion über die Zukunft von Thyssen in Duisburg
Neujahrsempfang
300 geladene Gäste kamen zum Neujahrsempfang des Stadtbezirks Hamborn. Auch ungeladene waren erschienen: Sie protestierten gegen das geplante FOC.
Therese Waldmann aus Duisburg feierte 102. Geburtstag
Glückwunsch
Die Meidericherin verbrachte fast ihr gesamtes Leben in dem Stadtteil. Lediglich während des Zweiten Weltkriegs lebte sie vier Jahre in Wien.
So feiert man(n) richtig Karneval in Duisburg
Herrensitzung
Bei der Herrensitzung der Marxloher Jecken und der KG Rot-Weiß Hamborn-Marxloh im Hotel Montan erfreuten sich die Gäste an Tänzerinnen und vielen...
Stadt stellt in Duisburg-Walsum keine Firmen-Schilder auf
Großbaustelle
Am Montag wird die Herzogstraße in Duisburg-Overbruch für rund zwei Jahre gesperrt. Jetzt gibt es Ärger mit der Politik, weil Hinweisschilder fehlen.
Rechtsrock-Bands tarnen Konzert als Geburtstagsfeier
Neonazis
200 Neonazis waren Samstag für Konzert der Band "Kategorie C" nach Duisburg gekommen. Der Auftritt wurde abgesagt, die Polizei war im Großeinsatz.
Fotos und Videos
Die Top Ten der Restaurants in Duisburg
Bildgalerie
Ausgehen in Duisburg
Das Jahr 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Jahresrückblick
Feuerwehr-Einsätze in Duisburg 2014
Bildgalerie
Jahresrückblick
article
7289640
Gartenrebell Letzner aus Duisburg darf seinen Garten behalten
Gartenrebell Letzner aus Duisburg darf seinen Garten behalten
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nord/gartenrebell-letzner-aus-duisburg-darf-seinen-garten-behalten-id7289640.html
2012-11-13 17:03
Nord