Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Straßensperrung

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh

22.10.2012 | 13:08 Uhr
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
Bei einem schweren Unfall in Marxloh wurde eine Fußgängerin schwerst verletzt.Foto: Tom Thöne

Duisburg.  Eine 86 Jahre alte Fußgängerin ist nach einem Unfall auf der Weseler Straße in Marxloh an ihren schweren Verletzungen gestorben. Die Frau hatte an der Bahnhaltestelle Pollmann die Straße überqueren wollen und war von einem Lkw erfasst worden.

Montagvormittag gegen 11.50 Uhr kam es auf der Weseler Straße in Höhe der Grillostraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 86-jährige Fußgängerin, die die Fahrbahn überqueren wollte, wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort gestorben ist. Der Lkw-Fahrer, der in den Unfall verwickelt war, hatte einen Schock.

Der 34-Jährige, der am Steuer des Sattelzugs saß, fuhr auf der Weseler Straße in Richtung Hamborn unterwegs. In Höhe der Grillostraße hatte er zunächst angehalten, um einer mehreren Fußgängern das Überqueren der Weseler Straße zu ermöglichen.

Viele Schaulustige an der Unfallstelle

Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Ampel nicht in Betrieb und die Fußgänger nutzten die dortige Furt. Da er die für ihn von rechts kommende Seniorin nicht gesehen hatte, fuhr der Lkw-Fahrer an und überrollte die alte Dame.

Für die Landung des Rettungshubschraubers und die Unfallaufnahme sperrte die Polizei die B 8 zwischen den Straßen Am Grillopark und Kaiser-Wilhelm/Kaiser-Friedrich-Straße komplett in beide Richtungen bis etwa 13.30 Uhr. Da Straßenbahn ebenfalls nicht fahren durfte, setzte die DVG Shuttle-Busse ein. Aufgrund der Nähe zum Markt versammelten sich viele Schaulustige an der Unfallstelle.



Kommentare
23.10.2012
16:28
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #9

Ist nicht nötig und gibts auch nicht. Ich habe Sie darauf hingewiesen, dass sich jetzt anders ergeben hat und gut ist.

In diesem Falle sagt man für gewöhnlich: Danke.

23.10.2012
06:42
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Didid | #8

Für die Wartung der Ampelanlagen ist bestimmt eine Firma beauftragt.Warum ist die Ampel nicht in Ordnung gebracht worden???
Für die alte Dame mein herzliches Beileid.

23.10.2012
06:26
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Kantor101 | #7

Schlimm mit der alten Dame.
Meine Anteilnahme den Angehörigen.

Gaffen kann die türkisch / arabische "Community" ja besonders gut.

5 Antworten
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Kalle73 | #7-1

@Kantor101
"gaffen" liegt leider in der Natur des MENSCHEN...hat nichts mit der Herkunft zu tun!!!


Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #7-2

Kann ich nur so unterschreiben. Bei mir direkt vor der Haustür gabs an einer Kreuzung auch mal einen recht guten Knall. Als ich raus gegangen bin standen um das eine Fahrzeug (türkischer Fahrer) eben jene "türkische Community" und gaffte und um das andere Auto (deutsche Fahrerin) standen ebenso viele Deutsche, die auch nur gegafft haben.

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von neumarxloher | #7-3

@Kantor101

Bin ich blind, oder habe ich es überlesen, dass es Türken und Araber waren, die gegafft haben? Oder waren Sie dabei?

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von ExWalsumer | #7-4

Dann hab ich auf der A3 richtung Holland wenn ich im Stau stehe weil irgendwo auf der Standspur ein Streifenwagen steht zufällig immer nur Türken um mir herum? Kann ich mir nicht vorstellen!!!

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #7-5

Ist wohl eher die subjektive Wahrnehmung eines passiven Rassisten...

Die Nationalität ist hierbei wirklich egal. Jeder gafft... da sieht man keinen Unterschied, egal wo die Menschen her kommen. Die Szenerie des Schrecklichen übt auf uns Menschen schon seit Urzeiten faszination aus.

22.10.2012
23:40
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von joestar | #6

Leider ist eine Fußgängerin zu Tode gekommen - aber mal ehrlich:

Wer hält in dieser Zeit der Rücksichtlosigkeit und der Übermotorisierung noch Kreuzungen frei oder hält an einer anhaltenden Straßenbahn noch an und überholt sie nicht noch schnell rechts? Zebrastreifen sind für viele Verkehrsteilnehmer auch nur ein Buch mit sieben Siegeln!

Zum LKW: Viele Verkehrsteilnehmer wären erstaunt, wenn sie sehen könnten, wie groß der tote Winkel bei einem LKW ist! Auch der erhöhte Fahrersitz erschwert die Sicht auf einen Fußgänger/Radfahrer der sich direkt vor oder neben dem Fahrzeug befindet!

4 Antworten
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #6-1

Mal davon ab, wenn die Ampel ausgefallen ist, springe ich nicht noch mal eben vor einen LKW... gerade in der Situation müssen auch die Fußgänger darauf achten, dass der andere Verkehrsteilnehmer einen sieht. "Der bremst schon" ist keine verlässliche Aussage.

Das wird schon den Jüngsten von uns im Sinne der Verkehrserziehung beigebracht...

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von mahoen | #6-2

@joestar

man kann diesbezüglich spezielle Spiegel montieren - machbar ist das alles - aber wohl nicht Pflicht

Gruß

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von joestar | #6-3

@ mahoen,
wie viele Spiegel soll ein LKW-Fahrer gleichzeitig beobachten? Haben Sie schon einmal die Sicht aus einer LKW-Kabine erlebt? Fordern Sie auch noch einige Überwachungskameras?
Meinen Sie dass moderner Straßenverkehr eine blinkendes, piepsender und mit Warntönen überfrachtetes Computerspiel ist?

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von joestar | #6-4

Nicht eine sondern ein!

22.10.2012
22:33
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von JanineW | #5

so traurig die geschichte ist: der witz an der sache ist folgendes. seit samstag ist die ampelanlage an der haltestelle pollmann nicht im betrieb gewesen. es wurde lediglich am samstagvormittag die ampelanlage repariert, die an der straße am grillopark ist, die war samstag nämlich auch ausser betrieb. aber warum sollte man bis montag morgen, wo ja die schule wieder beginnt eine fussgängeramel wieder in betrieb nehmen. nein man kann ja 100 meter vor oder 100 meter zurück laufen. da sind ja ampelanlagen. sorry dann hätte die stadt duisburg vor gute 15 jahren bei der neugestaltung der damaligen b8 sich diese ampelanlage schenken können.

22.10.2012
17:05
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von jmerz | #4

Traurig, dies zu lesen. Und memmo ist nur zuzustimmen - es ist ein Wunder, dass bei den Ampelschaltungen am Pollmannkreuz (und entlang der Ex-B8) nicht mehr passiert. Die Grünphasen für Fußgänger kann man fast als Nötigung bezeichnen - und bei 4 Minuten und längerer Wartezeit (weil 903s von rechts und links nicht durchkommen) laufen haufenweise Menschen bei rot über diese schikanösen Ampeln.
Alte Menschen oder Gehbehinderte, die mit Rollator dann über keine 3-Sekunden Grün müssen, laufen ständig Gefahr, an- oder überfahren zu werden - gerade bei den Schienen im Kreuzungsbereich kommen sie bei Grün nicht mal halb über die Kreuzung.

8 Antworten
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von rudikl | #4-1

Hoffendlich werden die Verantwortlichen für diese erbärmlichen Ampelschaltungen endlich zur Verantwortung gezogen-mit aller Härte.

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von PGross | #4-2

Hoffendlich= Hoffentlich?!
1) 3 Sekunden Grün gibt es nirgendwo! Diejenigen die wissen, dass Sie länger für das Überqueren brauchen, sollten bei Grünbeginn starten und nicht in der letzten Sekunde!
2) zu rudikl: Es geht hier nicht um die Ampelschaltung- die Ampel war AUS!

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #4-3

Kennen Sie die derzeitige marxloher "Dorfjugend"? Diese alten Menschen dort haben vornehmlich alles, bis auf Geduld. Die "springen" mit ihren Rollatoren im Bereich des Marktplatzes vor Fahrzeuge, weil Sie nicht warten wollen. In den meisten Fällen bremst das Fahrzeug auch... aber nur meistens.

Natürlich nicht alle... nur das ist dort schon eher der allgemeine Usus.

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von jmerz | #4-4

an PGross

Die 3 Sekunden Grün erlebe ich alle paar Tage an der Ampel am Pollmannkreuz - ICH muss da nämlich rüber und urteile es nicht einfach so ab. Man wartet auf eine 903 von rechts, dann noch länger auf eine 903 von links, und sobald die letzte Bahn über das Kreuz gerumpelt ist wird es für MAXIMAL 3 Sekunden Grün. Gut, dass SIE nicht mit einem Rollator über das Kreuz müssen - ich sehe häufig, wie oft ältere Leute in den Sekunden gerade mal 1/3 der Überquerung geschafft haben. Und die starten bei Grün-Beginn, weil sie bereits minutenlang warten! Oder sollen die schon bei Rot loslaufen?

Und ob die Ampel aus oder an ist spielt keine Rolle - es laufen so viele Menschen bei Rot über die ex-B8, eben WEIL diese Ampelschaltungen viel zu lange Rotphasen für die Fußgänger erzwingen und der Verkehr trotzdem nicht voran kommt. Es ist ein Wunder, dass bislang nicht mehr passiert ist! Ich kann rudikl nur zustimmen - diese Ampelschaltungen sind erbärmlich!

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #4-5

Ich kenne die Kreuzung auch ziemlich gut, benutze sie auch nicht selten und ich habe dort noch nie eine Ampelphase von nur drei Sekunden gehabt.

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von jmerz | #4-6

An Codemancer: Es ist auch nicht der Regelfall - in Konstellation mit von links und rechts schwer durchkommenden Straßenbahnen 903 passiert es. Ich laufe täglich mehrfach über diese Kreuzung und erlebe diese 3 Sekunden, wie gesagt, alle paar Tage. Man muß auch wirklich drauf achten. Wer zählt üblicherweise schon die Sekunden?
Achten Sie zukünftig ruhig mal auf diese Situation, wo man erst 4 Minuten lang steht weil die Straßenbahnen nicht durchkommen - dir Grünphase für die Fußgänger danach ist ein schlechter Witz! (Ausnahme hier: es quert gleichzeitig eine 901).
Ich ärgere mich - wie viele andere Marxloher auch - über die grottenschlechte Programmierung dieser Ampelanlagen schon seit Jahren ... und beobachte sie seit vielen Monaten genauer. Wenn die Bahn nicht durchkommt wegen schlechten Verkehrs ist die Schaltung kontraproduktiv. Und es gehen immer mehr Fußgänger über ROT und laufen zwischen teils stehenden, teils fahrenden Autos! Sehr gefährlich!

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #4-7

Naja gut, in dem Fall gebe ich Ihnen Recht. Aber das ist in Duisburg allgemein so, dass wegen der Straßenbahn teilweise abenteuerliche Ampelschaltungen unterwegs sind.

Auf der anderen Seite: In Marxloh kommt etwa alle 7 Minuten eine Bahn - egal in welche Richtung. Dass die Leute sich so bescheuert verhalten um Teilweise noch jene Bahn zu bekommen finde ich eh ein Ding. Naja, soll halt jeder selbst wissen, aus welchem Grund er sich in den Verkehr schmeißt.

Marxloh hat, gerade im Bezug auf die Weseler Straße, meiner Meinung nach viel zu viele Ampeln. Gerade im Bereich Pollmann und das Stück weiter Richtung Hamborn hat man auf etwa 500 Metern 4-5 Ampelanlagen - und egal wann und wie man da durch fährt, irgendeine davon erwischt man IMMER auf Rot.

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von jmerz | #4-8

an Codemancer: Alle 7 Minuten aus EINER Richtung ... also alle 3 1/2 aus beiden. Und oft kommen die Bahnen nicht durch, dann sieht man eine Bahn, zwei Autos, eine Bahn, drei Autos, eine Bahn ... weil nichts voran geht.

Das meine ich mit Kontraproduktiv. Die Anforderung der Bahn wird viel zu lange Zeit nicht gelöscht und alle müssen warten - auch alle querenden Autofahrer.

Ich stimme Ihnen zu - viel zu viele Ampeln und dazu noch sehr schlecht geschaltet - der Verkehr steht häufig und es geht nicht voran. Das hilft auch der Vorrangschaltung der Bahn überhaupt nicht.

Das viele Rot macht nur eins: die Akzeptanz der Ampeln schwächen. Sowohl Fußgänger als auch Autofahrer. Busch-Straße! Ständig Rotfahrer. Oder auf Abbiegespur geradeausfahren, weils schneller ist. Usw.

22.10.2012
17:02
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von chrissi1848 | #3

Bezeichnend das mal wieder die Ampel abgeschaltet war, und zwar einfach so ohne das erkennbar gewesen wäre, dass dort z.B. Reparatur- oder Wartungsarbeiten durchgeführt wurden. Will die Pleitestadt Duisburg jetzt auch noch auf Kosten der Verkehrssicherheit Geld sparen???
Ich erlebe es im Duisburger Norden immer wieder, dass Ampeln am Tage einfach ausgeschaltet sind. Mit vernünftiger Verkehrspolitik scheint das nichts zu tun zu haben.

1 Antwort
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von PGross | #3-1

Die Ampel war abgeschaltet? Haben Sie genauere Infos? Wer hat diese Ampel abgeschaltet, haben Sie jemanden gesehen?
Die Stadt wird kaum willkürlich Ampeln ausschalten und sicherlich wird auch an keiner Ampel ganztags ein städtischer Mitarbeiter darauf warten, dass die Ampel kaputt geht.
Von daher - sehen Sie eine "abgeschaltete oder auch defekte" Ampel, rufen Sie doch bitte die Stadt an und melden dies!

22.10.2012
16:35
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von DUWalsumer | #2

kleine Anmerkung:
Seit dem 01.01.2007 wurde die B8 in Duisburg zur L1 degradiert.
Abern die Nachricht ist ja erst 5 Jahre alt, und hat vermutlich die Redaktionsräume der WAZ noch nicht erreicht.

5 Antworten
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #2-1

Trotzdem wird diese Straße immernoch, sowohl in diversen Kartendiensten als auch auf den innerörtlichen Schildern, als B8 bezeichnet.

Aber ich glaub, darüber habe ich Sie doch schonmal an einer anderen Stelle aufgeklärt...

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von joestar | #2-2

Dennoch bleibt es die L1- ex B8!

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #2-3

Nicht solange noch die offiziellen Schilder stehen ;)

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von ExWalsumer | #2-4

NÖ! Das war ich. Und aufgeklärt... Naja, nicht wirklich. Die Straße wird immer noch B8 genannt und das die Stadtduisburg nur Geld hat um alle 100 Jahre Schilder zu erneuern wurde in einem anderen Artikel mal erwähnt. Dementsprechend wirds nurnoch von Ortskundigen B8 genannt, ist es aber nicht mehr.

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #2-5

Schilder erneuern? Man muss nur die B8 Schilder abschrauben - ob da neue hinkommen ist doch egal. So machen es deutsche Städte/Länder doch immer - erst wird etwas entfernt und Jahre später wird dann erst neu gebaut.

Schilder gelten nun mal solange, wie sie stehen.

22.10.2012
14:32
Fußgängerin bei Unfall in Marxloh lebensgefährlich verletzt
von memmo | #1

Zuerst hoffen wir natürlich, dass die Fussgängerin diesen Unfall glücklich übersteht.

Zum anderen, wer die Verhältnisse an der Pollmann-Kreuzung kennt, wundert sich, dass da nicht mehr passiert.
Egal bei welcher Ampelphase, die 2 Straßen um und am Pollmannkreuz werden permanent in allen 4 Richtungen überquert. Auch der Wache am Markt wurde dies berichtet, scheint aber niemand Interesse gehabt zu haben.

5 Antworten
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #1-1

Öhm, nur so zur Info:

"Eine 86-jährige Fußgängerin, die die Fahrbahn überqueren wollte, wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort gestorben ist."

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von RennYuppieRenn | #1-2

Andere Länder - andere Sitten.

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von memmo | #1-3

Sehr tragisch.
Stand doch noch in der ersten Meldung von derwesten, sie sei lebensgefährlich verletzt.

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von Codemancer | #1-4

Naja aber in dieser Meldung steht, dass Sie es leider nicht geschafft hat.

Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall auf der B8 in Marxloh
von memmo | #1-5

an codemancer:

Einfach mal die Überschrift zu meinem Kommentar 1 lesen. Darauf bezog sich mein Kommentar.

Fußgängerin bei Unfall in Marxloh lebensgefährlich verletzt
von memmo | #1

Öhm, Entschuldigung ist nicht nötig.

Aus dem Ressort
Schöne Kaninchen bei Ausstellung in Duisburg-Beeck
Ausstellung
514 Rassekaninchen wurden in der Förderschule Am Rönsbergshof bewertet. Erfüllen sie nicht die Rassestandards, werden sie aussortiert. Für interessierte Besucher öffnet die Ausstellung am Samstag – Kinder haben freien Eintritt
Die Hofnamen der Walsumer Bauern änderten sich ständig
Stadtgeschichte
Wie heißt denn nun der alte Bauerhof am Lindemanshof in Duisburg-Aldenrade? Hülsermannshof? Oder Lindemannshof? Helmut Schorsch, Vorsitzender des Heimatvereins Walsum, stellt klar: Beide Namen sind richtig, denn beide Familien lebten dort.
24 Jahre alter Mann erlitt Stichverletzungen in Walsum
Kriminalität
Die Polizei in Duisburg steht vor einem Rätsel. Die Beamten wurden am Donnerstagabend nach Aldenrade gerufen, weil ein Mann eine stark blutende Verletzung am Bein hatte, die ihm vermutlich mit einem Messer zugefügt wurde. Doch der Mann schweigt: Er sagt weder womit er verletzt wurde, noch von wem.
Waffen und Munition bei Razzia in Duisburg sichergestellt
Razzia
Razzia im Duisburger Norden: Einsatzkräfte der Polizei haben Donnerstagabend zwei Lokale in Marxloh und Walsum durchsucht und zahlreiche Personen kontrolliert. Dabei stellten sie unter anderem 100 Schuss Munition und zwei Waffen sicher. Es gab eine Festnahme, eine Gaststätte wurde geschlossen.
Der Duisburger Brückenschlag über die Ruhr
Geschichte
Vor 150 Jahren wurde die erste Brücke zwischen Duisburg und Ruhrort feierlich eröffnet. Finanziert hatte sie der Industrielle Franz Haniel, dafür durfte er die Brückentarife – also eine Maut für die Überquerung – einstreichen. 1908 wurde die so genannte Hanielbrücke aber wieder abgerissen.
Mit dem Rad unterwegs in Duisburg
Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

 
Fotos und Videos
Spaziergang durch Alt-Hamborn
Bildgalerie
Stadtteile
KG Grün-Weiss Walsum
Bildgalerie
Karneval
Allwetterbad Walsum
Bildgalerie
Freizeit