Fotoschau der Kulturwerkstatt

Meiderich..  Die Mitglieder der Fotogruppe K7 - Kulturwerkstatt Meiderich laden zu einer Ausstellungseröffnung mit dem Titel „Mont Saint Michel“ am heutigen Samstag, 28. März, um elf Uhr ins Café Bocktenk, Von-der-Mark-Straße 87. Die Werke stammen von Michael Rogalla und Peter Weber.

Auf einer Felseninsel, umringt von riesigen Sandbänken, extremen Gezeiten ausgesetzt, thront das „Wunder des Abendlandes“ auf einem mächtigen Felsen mitten im Wattenmeer. Einer Trutzburg gleich, welche den Elementen trotzt und den Menschen eine Ahnung des Göttlichen vermittelt.

Seit 1969 leben wieder Mönche in der Klosteranlage. Eine landschaftlich äußerst reizvolle Bucht umgibt den Mont, mit der Bretagneküste im Westen und der normannischen Steilküste im Nordosten. „Ein perfekter Ausgangspunkt für unsere Aktivitäten war eine kleine Wohnung auf dem Felsen“, sagen die Künstler. „An wenigen Orten dieser Welt liegen Kultur – Historie und elementare Landschaften derart gedrängt beieinander. Wir waren mittendrin und inspiriert durch die Superlative.“

Die Schau läuft bis 30. April. Öffnungszeiten: mo - fr von sechs bis 19 Uhr, sa von sechs bis 14 Uhr.