Erst feiern, dann entspannen in Duisburg

Der BSV Aldenrade lässt es auch in diesem Jahr wieder zu Silvester in der Stadthalle Walsum krachen.
Der BSV Aldenrade lässt es auch in diesem Jahr wieder zu Silvester in der Stadthalle Walsum krachen.
Foto: Michael Dahlke
Was wir bereits wissen
Die Partys an Silvester sind überschaubar, aber gut. Relaxen ist am 1. Januar angesagt.

Nord..  Die Feiertage sind vorüber, da naht schon das nächste Fest: Silvester. Ging es an Weihnachten bei vielen Menschen traditionell ganz gemütlich zu, sollen zum Jahreswechsel die Korken knallen. Viele bekannte Veranstaltungsorte im Duisburger Norden – wie beispielsweise das Delta und das Parkhaus in Meiderich oder das „kulturiges“ in Hamborn und das Café Kaldi in Ruhrort – bleiben am 31. Dezember allerdings geschlossen.

Wer dennoch nicht zu Hause bleiben möchte, erhält im Folgenden einige Tipps für die Party zum Jahreswechsel. Es gibt auch interessante Vorschläge für den ruhigen Tag nach der Feier.

Tanzen im Brauhaus

Mit abwechslungsreicher Musik auf zwei verschiedenen Tanzflächen lockt das Brauhaus Mattlerhof an die Wehofer Straße 42. Bei einem Eintrittspreis von 78 Euro gibt es ein Rundum-Sorglos-Paket: Aktuelle Hits aus den Charts von den 1990ern bis heute im großen Saal und House sowie R’n’B im kleinen laden zum Tanzen ein, bis die Füße qualmen. Ein reichhaltiges Buffet versorgt die Partygänger mit Energie. Als ganz besonderes Highlight dürfen die Gäste den Köchen über die Schulter schauen und erhalten ihr Essen auf Wunsch auch direkt aus der Pfanne auf den Teller. Die Eintrittskarten gibt es ab sofort vor Ort, oder unter der Reservierungshotline: 0203 - 57 93 70 35.

Schützenball

Der Bürgerschützenverein Aldenrade lädt zum Jahreswechsel an die Waldstraße 50 ein. „Es hat Tradition bei uns. Wir feiern in der Stadthalle“, freut sich Schütze Michael Lachnitt. Live-Musik, Tanz und die ein oder andere Überraschung garantieren für eine lange Nacht. Der Eintritt kostet 19.,90 Euro. Karten können noch reserviert werden unter 0203 - 49 14 87.

Entspannung in der Sauna

Völlig relaxt und ruhig können Besucher der Niederrhein-Therme an der Wehofer Straße 42 am 1. Januar ins Jahr 2015 starten. Geöffnet ist die Entspannungs-Oase ab 8.30 Uhr morgens. Aber auch Langschläfer brauchen sich nicht zu stressen: Die Therme schließt erst um 23 Uhr. Die Eintrittspreise variieren – abhängig von der Länge der Beuchszeit – und finden sich auf der Internetseite: www.niederrhein-therme.de.

Hüttenführung

Abenteuerlich wird es am 1. Januar im Landschaftspark Nord in Meiderich. Bei einer Hüttenführung können sich Besucher um 12 und um 14 Uhr darüber informieren, wie in dem Park früher gearbeitet wurde. Anmeldung empfohlen unter: 0203 - 4291919.