Das aktuelle Wetter Duisburg 22°C
Glückwunsch

Eduard Eckstein feiert 100. Geburtstag in Duisburg-Hamborn

10.06.2012 | 17:00 Uhr
Eduard Eckstein feiert 100. Geburtstag in Duisburg-Hamborn
Eduard Eckstein mit Schwiegertochter Ursula und Sohn Hans. Foto: Udo Milbret/WAZ FotoPool

Duisburg-Hamborn. Seinen 100. Geburtstag feierte am heutigen Sonntag der Hamborner Eduard Eckstein.

Der ehemalige Thyssen-Mitarbeiter - der Jubilar arbeitete in der Flämmerei - lebt bis zum heutigen Tag selbstständig in seinen eigenen vier Wänden in Alt-Hamborn.

Zum Geburtstag gratulierten neben Bezirksbürgermeister Uwe Heider, der auch die Glückwünsche von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft überbrachte, der 75-jährige Sohn Hans nebst Ehefrau Ursula.

Außerdem wünschten der 50-jährige Enkel, der 25-jährige Urenkel und der sechsjährige Ururenkel dem „Geburtstagskind“ alles Gute.

Gefeiert wurde im kleinen Familienkreis – traditionell bei Kaffee und Kuchen.

Gregor Herberhold



Kommentare
Aus dem Ressort
10574 Menschen im Bezirk Duisburg-Hamborn ohne Job
Arbeitsmarkt
Im zu Ende gehenden Monat sind bei der Hamborner Stelle der Arbeitsagentur 10 574 Menschen arbeitslos gemeldet. Somit liegt die Quote bei 15,2 Prozent, 0,2 Prozent niedriger als im Vormonat.
Bewährungsstrafen nach Tod eines 26-Jährigen am Delta-Park
Tod am Delta
Bewährungsstrafen für zwei Angeklagte: Da ist das Ergebnis des Prozesses um den Tod von Abdelmajid Ourich am Delta Musik Park in Duisburg. Für die Staatsanwaltschaft war das Geschehen auf dem Parkplatz der Disko ein Unglücksfall. Einen Vorsatz, den 23-Jährigen töten zu wollen, sah die Justiz nicht.
Kirchen wollen Flüchtlingen in Duisburg feste Wohnung bieten
Flüchtlinge
Die Kritik an der Zeltstadt für Flüchtlinge in Duisburg-Walsum reißt nicht ab. Am Dienstagabend trafen sich Bürger, um nach Lösungen zu suchen, die ein festes Dach überm Kopf bieten. Unter anderem wurden Wohncontainer der Steag angeboten, die Stadt lehnt sie ab.
Talentierte Tüftler am Abtei-Gymnasium in Duisburg-Hamborn
Schule
Das Abtei-Gymnasium bietet mit der Junior-Ingenieur-Akademie eine Alternative zu Sprache und Kunst an. Die Schule erhielt dafür eine Förderung in Höhe von 10 000 Euro und bietet jetzt noch mehr Vielfalt: Die Jungen und Mädchen dürfen unter anderem Autowerkstätten besuchen.
Zuweisung von Flüchtlingen an Duisburg wird nicht gestoppt
Flüchtlinge
Verwirrung um die Zeltstadt in Duisburg-Walsum. Einige Medien hatten am Mittwoch berichtet, dass die für die Zuweisung der Flüchtlinge verantwortliche Bezirksregierung Arnsberg, die Zuweisung an Duisburg "storniert" habe. Das ist falsch. Die Unterbringung in den Zelten soll dennoch vermieden werden.
Umfrage
Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

 
Fotos und Videos
Stadtspaziergang
Bildgalerie
Fotostrecke
Beecker Kirmes 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Brücke über Vinckekanal in Ruhrort
Bildgalerie
Brückenmontage
Stadtteilspaziergang
Bildgalerie
Oase der Ruhe