Das aktuelle Wetter Duisburg 6°C
Glückwunsch

Eduard Eckstein feiert 100. Geburtstag in Duisburg-Hamborn

10.06.2012 | 17:00 Uhr
Funktionen
Eduard Eckstein feiert 100. Geburtstag in Duisburg-Hamborn
Eduard Eckstein mit Schwiegertochter Ursula und Sohn Hans. Foto: Udo Milbret/WAZ FotoPool

Duisburg-Hamborn. Seinen 100. Geburtstag feierte am heutigen Sonntag der Hamborner Eduard Eckstein.

Der ehemalige Thyssen-Mitarbeiter - der Jubilar arbeitete in der Flämmerei - lebt bis zum heutigen Tag selbstständig in seinen eigenen vier Wänden in Alt-Hamborn.

Zum Geburtstag gratulierten neben Bezirksbürgermeister Uwe Heider, der auch die Glückwünsche von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft überbrachte, der 75-jährige Sohn Hans nebst Ehefrau Ursula.

Außerdem wünschten der 50-jährige Enkel, der 25-jährige Urenkel und der sechsjährige Ururenkel dem „Geburtstagskind“ alles Gute.

Gefeiert wurde im kleinen Familienkreis – traditionell bei Kaffee und Kuchen.

Gregor Herberhold

Kommentare
Lesen Sie auch
Die Blitzer
Am Freitag
Blitzer im Einsatz
Neumühl / Alt-Hamborn
Die Blitzer
Marxloh, Fahrn,...
Aus dem Ressort
Warum die neue Markierung auf der sanierten A59 verschwindet
Autobahn 59
Autofahrer klagen, dass auf der neu asphaltierten A59 in Duisburg die Markierungen nicht zu erkennen sind. Für StraßenNRW ein bekanntes Problem.
Duisburg plant zweiten Weihnachtsmarkt im Landschaftspark
Kunsthandwerk
Nach dem Vorbild romantischer Premium-Weihnachtsmärkte in Schlössern und Burgen soll es im Landschaftspark einen stimmungsvollen Lichtermarkt geben.
Kabeldiebe legen Teile des städtischen Telefonnetzes lahm
Kabeldiebstahl
Kriminelle haben in der Berliner Brücke ein städtisches Telefonkabel entwendet. Deshalb sind die Bezirksämter im Norden Duisburgs nicht erreichbar.
Kochende Leidenschaft am Ostacker
Advent
Pfarrer Rüdiger Klemm hat sechs gestandene Mannsbilder zu einer verschworenen Kochgruppe geformt. Sie kredenzten die ihren Partnerinnen ein prächtiges...
Tägliche Pflege ohne Pflegestufe
Soziales
Mira Franzke pflegt ihren Mann Jürgen seit mehr als 15 Jahren. Dass ihnen dafür keine Pflegestufe zuerkannt wird, treibt sie zur Verzweiflung.
Fotos und Videos
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke
Duisburg aus der Luft gesehen
Bildgalerie
Luftbilder
60 Jahre Friedrich-Ebert-Brücke
Bildgalerie
Brücken-Jubiläum