DVG-Kundencenter geschlossen

Klaus Hermann Heinze übernimmt ab sofort den Ticketverkauf für die DVG. Der traditionsreiche Lotto-, Post- und Zeitschriftenladen der Heinzes wird dafür ab Ende August umgebaut. Foto: Jörg Schimmel / Funke Foto Services
Klaus Hermann Heinze übernimmt ab sofort den Ticketverkauf für die DVG. Der traditionsreiche Lotto-, Post- und Zeitschriftenladen der Heinzes wird dafür ab Ende August umgebaut. Foto: Jörg Schimmel / Funke Foto Services
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Künftig übernimmt der Lotto- und Postladen Heinze im Marxloh-Center den Kartenverkauf. Ende August wird das Ladenlokal entsprechend umgebaut.

Marxloh..  Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) hat zum 30. Juni das Kundencenter im Im-Brahm-Center in Duisburg-Marxloh geschlossen.

Nach der Ankündigung der bevorstehenden Schließung hatte es Proteste aus der Bevölkerung und Unterschriftenaktionen zum Erhalt des Kundencenters gegeben.

Für die Bearbeitung der Angelegenheiten der DVG-Kunden vor Ort wird nun das Lotto- und Zeitschriftengeschäft Heinze im Marxloh-Center zuständig sein. DVG-Kunden können Fahrausweise wie Einzelfahrscheine und Monatskarten dort kaufen.

Dienstags und donnerstags wird ein Mitarbeiter der DVG in der Zeit von 9 bis 18 Uhr vor Ort sein und bei Abo- und Zeitkarten-Angelegenheiten unterstützen.

Zum weiteren Angebot, das die Mitarbeiter der Verkaufsstelle übernehmen werden, gehören auch Auskünfte zum Fahrplan des Verkehrsunternehmens und die Beratung zu Fahrscheinen.

„Wir freuen uns auf eine intensivere Zusammenarbeit mit der DVG und ihren Kunden. Wir sehen darin für uns die Chance, unser Angebot auszubauen und neue Kontakte zu knüpfen“, sagt Klaus Hermann Heinze, Inhaber der Vertriebsstelle.

„Wir bedauern die Schließung sehr. Mit unserem Vertriebspartner in unmittelbarer Nähe schaffen wir für unsere Kunden weiterhin die Möglichkeit, ihre Anliegen zu erledigen“, schreibt die DVG in einer Pressemitteilung.

Fahrgästen wird darüber hinaus empfohlen, das Online-Angebot und die Ticketautomaten zu nutzen.

Im Post- und Lottoladen im Marxloh-Center wurde am Mittwoch die Software der DVG installiert, es sind Schulungen für das Verkaufspersonal im Gange.

Ab Ende August wird laut der Inhaberfamilie das Geschäft komplett umgebaut und den neuen Anforderungen angepasst, die der Service für die DVG mit sich bringt.

Alle anderen Dienstleistungen, sagt Klaus Hermann Heinze, bleiben vom neuen Service unberührt.