Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Nord

Die Marxloher Partymeile

20.08.2008 | 20:40 Uhr
Funktionen

Der Werbering und die Ideenwerkstatt laden zum 12. Mal zur zweitägigen Megafete im Ortsteil ein.Anfang September stehen Stars und Sternchen auf den Bühnen, die die Welt bedeuten

Zum 12. Mal steigt Anfang September eine Megaparty auf dem August-Bebel-Platz und auf der Kaiser-Wilhelm-Straße sowie der Piazza Rolfstraße. Gaststar ist Bata Illic. Jüngst war er noch im Dschungelcamp, jetzt also begibt er sich in den Großstadtdschungel.

Einlader sind der Werbering Marxloh und die Ideenwerkstatt, die von der Entwicklungsgesellschaft Duisburg unterstützt werden.

Im Laufe der Zeit ist die Party immer größer geworden; in diesem Jahr rechnen die Organisatoren Armin und Melanie Fischer mit 10 000 Besuchern, wenn Bata am 6. September sein "Michaela" schmettern wird. Ab 20.30 Uhr steht der Schlagerstar auf der Bühne. Offiziell eröffnet wird die Zwei-Tage-Sause am selben Tag um 14 Uhr, und zwar mit Freibier auf dem Marktplatz. Anschließend stehen Tanzvorführungen, aber auch Schlagerdarbietungen und Hip-Hop auf dem Programm. Der Abend endet auf den Bebel-Platz mit einem Höhenfeuerwerk, wenn Bata Illic seine letzte Zugabe gesungen hat.

Am Sonntag, 7. September, wird die Party auch auf die Kaiser-Wilhelm-Straße und die Piazza an der Rolfstraße ausgeweitet. Ab elf Uhr gibt's auf der Piazza-Bühne internationale Musik- und Tanzdarbietungen (u.a. mit der Rap-Gruppe "Poedra"), zudem werden mit so genannten Walking-Acts (u.a. Clownerie, Straßentheater, Jonglage) auf der Kaiser-Wilhelm-Straße die Besucher des Festes von einem Veranstaltungsort zum anderen geführt. Für die Kinderunterhaltung rollt das Spielmobil an der Kleinen Rolfstraße vor. Nebenan präsentieren sich die Vereine aus dem Stadtteil.

Auf dem Bebel-Platz startet das Sonntagsprogramm mit einem musikalischen Frühschoppen (11 Uhr), ab 13 Uhr laden die Geschäfte im Marxloh-Center und entlang der angrenzenden Straßen zum Einkaufen ein. Mit Live-Musik endet die Sause gegen 21 Uhr.

Mit rund 60 000 Flugblättern und unzähligen Plakaten, die in den Geschäften in Marxloh ausgehängt sind, laden die Veranstalter zu der Party ein. Dass jede Menge Besucher in den Ortsteil strömen, davon sind die Veranstalter angesichts des umfangreichen Programms überzeugt. Sie hoffen, dass Petrus auch mitfeiert und entsprechendes Wetter beschert.

Von Gregor Herberhold

Kommentare
Aus dem Ressort
Duisburger Zoo-Händler Zajac liefert Deko fürs Dschungelcamp
Dschungelcamp
Im Kölner RTL-Studio sind zahlreiche Tiere aus Duisburg im Einsatz. Norbert Zajac erfüllt den Fernsehleuten aber längst nicht jeden Wunsch.
Belastungen durch Industriestaub in Meiderich im Fokus
Lokalpolitik
Bezirksvertretung Meiderich/Beeck trifft sich am Donnerstag, 15 Uhr, zur öffentlichen Sitzung
Asylbewerberheim in Duisburg-Walsum wird im März fertig
Asylbewerber
Monatelang wartete die Baufirma auf die Baugenehmigung der Stadt Duisburg. Erst jetzt kann deshalb das Asylbewerberheim in Walsum gebaut werden.
525 Bäume für den Grüngürtel in Duisburg-Bruckhausen
Grüngürtel
In Duisburg-Marxloh sind die Arbeiten nahezu abgeschlossen, in Beeck enden sie im März, in Bruckhausen erst im kommenden Herbst.
Nord-FDP spricht sich für Hausabriss in Duisburg-Marxloh aus
Pollmann
Die Bezirksvertretung Hamborn stimmt dem Abriss des Eckhauses Weseler-/Kaiser-Wilhelm-Straße nicht zu. Sie fordert Denkmalschutz für das Pollmanneck.
Fotos und Videos
Die Top Ten der Restaurants in Duisburg
Bildgalerie
Ausgehen in Duisburg
Das Jahr 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Jahresrückblick
Feuerwehr-Einsätze in Duisburg 2014
Bildgalerie
Jahresrückblick
article
906434
Die Marxloher Partymeile
Die Marxloher Partymeile
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nord/die-marxloher-partymeile-id906434.html
2008-08-20 20:40
Nord