Den Gottesdienst über die Musik erleben

Foto: Funke Foto Services

Meiderich..  Engelsgleiche Töne dringen aus der evangelischen Kirche Obermeiderich. Schon vor dem Beginn des Themengottesdienstes am Pfingstsonntag hört man die Stimmen des Projektchores „Gospel und Neue Lieder“ bis nach Draußen, neugierige Blicke der Passanten inklusive.

Als sich die Kirche um 10 Uhr langsam füllte, begann der Themengottesdienst. Gestaltet vom Projektchor mit Gospelklängen und beeindruckendem Gesang. Hier wurde das besondere gesangliche Niveau der erfahrenen Choristen deutlich, die durch beachtliche Klangstärke harmonisch und immer wieder mit deutlicher Dynamik die Zuhörer beeindruckten.

Die Idee, die hinter dem Projektchor steht, ist die, dass während eines Gottesdienstes nicht nur alte Lieder gesungen werden sollen. Vielmehr soll durch das Singen neuer Lieder für Abwechslung gesorgt werden. Durch diese Initiative erhoffen die Meidericher sich, dass künftig andere Zielgruppen vom und für den Gottesdienst angesprochen werden, etwa Familien mit Kindern oder Jugendliche. Bereits seit 2007 trifft sich der Chor unter der Leitung von Gundula Heller wöchentlich zu gemeinsamen Proben. Zusammen gestalten sie immer wieder verschiedene Gottesdienste. Die Gruppe von rund 30 Mitgliedern lobt Gott mit ihren Liedern. Eintönigkeit ist hier nicht vorzufinden, denn die Gruppe ist eine bunte Mischung aus Jung und Alt. „Bei uns ist jeder herzlich Willkommen“ sagt Chorleiterin Heller. Auch ein Konzert sei schon in Planung, einen genauen Termin gibt es jedoch noch nicht.

Während der Projektchor den Gottesdienst begleitete, wurden auch die Kirchenbesucher in den Gesang mit einbezogen. Zu Beginn sangen sowohl Besucher als auch Choristen gemeinsam im Kanon, was vielen ein amüsiertes Lächeln ins Gesicht zauberte und gewiss nicht so schnell verging. Zum Schluss überraschte der Projektchor mit einer fröhlichen Gospeleinlage, die sichtlich gut ankam.