Das aktuelle Wetter Duisburg 7°C
Nord

CDU kritisiert die „Hallenbadpläne“ für Duisburg-Walsum

29.06.2012 | 08:00 Uhr
CDU kritisiert die „Hallenbadpläne“ für Duisburg-Walsum
Elmar Klein (Bildmitte) im Gespräch mit Redakteur Gregor Herberhold (l.) und Bezirksbürgermeister Heinz Plückelmann. Foto: Udo Milbret/WAZ FotoPool

Duisburg-Walsum. Das Walsumer Allwetterbad soll bekanntlich ein Hallenbad werden. Das ist für den Walsumer CDU-Vorsitzenden und Ratsherr Elmar Klein (Bild) „ein nicht zu verantwortender Vorgang“.

Dass in Duisburg gespart werden muss, dafür hat Klein Verständnis. „Jedoch ohne konkrete Zahlen über die möglichen Einsparungen und ohne Berücksichtigung der von der CDU vorgeschlagen Kürzungen bei den Politikern ist dies ein Schuss aus der Hüfte gegen die Walsumer Bürger“, sagt der CDU-Mann.

„Durch den Verzicht auf den Freibadcharakter gehen Einnahmen verloren. In welcher Größenordnung Kosten gesenkt werden, diese Frage bleibt unbeantwortet. Am Ende sind die Einnahmenverluste größer als die Einsparungen“, befürchtet er.

Klein wäre eine andere Lösung lieber gewesen, um Geld einzusparen: „Die Walsumer CDU hatte vorgeschlagen, die Anzahl der Mandatsträger in der Bezirksvertretung von 19 auf 13 zu reduzieren und die Stelle des 2. stellvertretenden Bezirksbürgermeisters zu streichen.“

Diese Einsparvorschläge habe das SPD geführte Bündnis in Duisburg abgelehnt. „Mir wäre lieber gewesen, bei uns Politikern zu sparen als das Dach dauerhaft zu schließen“, so Kleins Partei-Freund Peter Hoppe.



Kommentare
29.06.2012
10:33
CDU kritisiert die „Hallenbadpläne“ für Duisburg-Walsum
von DUWalsumer | #1

Ich hätte es ja nicht für möglich gehalten, aber ich muss hier ausnahmsweise mal der CDU bzw. Herrn Klein zustimmen...
Die umwandlung des Allwetterbades in ein Hallenbad ist bestenfalls eine Luftbuchung bei der unterm Strich eine 0,- rauskommt, aber ein deutlicher einschnitt für die Lebensqualität in Walsum (und Umgebung).
Die möglichkeit der Streichung des 2ten stv. Berzirksbürgermeisters (wer ist das eigentlich und wofür brauch man den???) sowie die reduzierung der BV-Sitze, währe eine deutlich Bürgerfreundlichere und vor allem auch effektivere Sparmaßnahme gewesen...

Aus dem Ressort
Duisburg-Vierlinden – ein ruhiger Ortsteil mit viel Grün
Serie
In diesem Teil unserer Serie Stadtspaziergang geht es um Vierlinden. Ein sehr grüner und leiser Stadtteil mit guten Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf am Franz-Lenze-Platz. Kinder fühlen sich in Vierlinden auch sehr wohl – sie können auf den großen Freiflächen herumtollen.
Wollte Duisburgerin ihren Mann mit Giftfrikadellen ermorden?
Prozess
Wegen versuchten Mordes muss sich eine Frau aus Duisburg seit Dienstag vor Gericht verantworten. 2011 soll sie versucht haben, ihren damaligen Gatten mit vergifteten Frikadellen umzubringen. Als Motiv für den heimtückischen Plan nannte die 34-Jährige am ersten Verhandlungstag Eheprobleme.
Der Grüngürtel Duisburg-Marxloh wird Ende 2014 fertig
Grüngürtel
Entwicklungsgesellschaft Duisburg investiert rund eine Million Euro in die Maßnahme am Willy-Brandt-Ring. Die Arbeiten laufen planmäßig. Bereits Ende dieses Jahres wird das Projekt neben dem Schwelgernstadion komplett abgeschlossen.
Müll türmt sich auf den Dächern in Duisburg-Marxloh
Verschmutzung
Den Anwohnern der Grillostraße im Ortsteil Duisburg-Marxloh reicht’s: Sie sind nicht bereit, die Zustände im Hinterland eines Abschnitts der Kaiser-Wilhelm-Straße weiter hinzunehmen. Dort türmen sich Müllberge, sogar auf den Dächern. Anwohner beklagen Rattenbefall. Jetzt werden die Behörden tätig.
Nach Kollision mit Lkw - Polizei fahndet nach Radfahrer
Fahrerflucht
Die Polizei ist auf der Suche nach einem etwa 50-jährigen Radfahrer, der am Samstagmorgen auf der Frundsbergstraße in Duisburg-Wehofen von einem Lkw touchiert worden sein soll. Der Lkw-Fahrer bestritt den Unfall und rief die Polizei. Der Radler fuhr vor dem Eintreffen der Polizei davon.
Fotos und Videos
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Rundgang durch Marxloh
Bildgalerie
Stadtrundgang
Duisburg in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg