Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Nord

CDU kritisiert die „Hallenbadpläne“ für Duisburg-Walsum

29.06.2012 | 08:00 Uhr
CDU kritisiert die „Hallenbadpläne“ für Duisburg-Walsum
Elmar Klein (Bildmitte) im Gespräch mit Redakteur Gregor Herberhold (l.) und Bezirksbürgermeister Heinz Plückelmann. Foto: Udo Milbret/WAZ FotoPool

Duisburg-Walsum. Das Walsumer Allwetterbad soll bekanntlich ein Hallenbad werden. Das ist für den Walsumer CDU-Vorsitzenden und Ratsherr Elmar Klein (Bild) „ein nicht zu verantwortender Vorgang“.

Dass in Duisburg gespart werden muss, dafür hat Klein Verständnis. „Jedoch ohne konkrete Zahlen über die möglichen Einsparungen und ohne Berücksichtigung der von der CDU vorgeschlagen Kürzungen bei den Politikern ist dies ein Schuss aus der Hüfte gegen die Walsumer Bürger“, sagt der CDU-Mann.

„Durch den Verzicht auf den Freibadcharakter gehen Einnahmen verloren. In welcher Größenordnung Kosten gesenkt werden, diese Frage bleibt unbeantwortet. Am Ende sind die Einnahmenverluste größer als die Einsparungen“, befürchtet er.

Klein wäre eine andere Lösung lieber gewesen, um Geld einzusparen: „Die Walsumer CDU hatte vorgeschlagen, die Anzahl der Mandatsträger in der Bezirksvertretung von 19 auf 13 zu reduzieren und die Stelle des 2. stellvertretenden Bezirksbürgermeisters zu streichen.“

Diese Einsparvorschläge habe das SPD geführte Bündnis in Duisburg abgelehnt. „Mir wäre lieber gewesen, bei uns Politikern zu sparen als das Dach dauerhaft zu schließen“, so Kleins Partei-Freund Peter Hoppe.


Kommentare
29.06.2012
10:33
CDU kritisiert die „Hallenbadpläne“ für Duisburg-Walsum
von DUWalsumer | #1

Ich hätte es ja nicht für möglich gehalten, aber ich muss hier ausnahmsweise mal der CDU bzw. Herrn Klein zustimmen...
Die umwandlung des Allwetterbades in ein Hallenbad ist bestenfalls eine Luftbuchung bei der unterm Strich eine 0,- rauskommt, aber ein deutlicher einschnitt für die Lebensqualität in Walsum (und Umgebung).
Die möglichkeit der Streichung des 2ten stv. Berzirksbürgermeisters (wer ist das eigentlich und wofür brauch man den???) sowie die reduzierung der BV-Sitze, währe eine deutlich Bürgerfreundlichere und vor allem auch effektivere Sparmaßnahme gewesen...

Aus dem Ressort
Lkw mit zwei Containern kippt auf A42 in Duisburg-Beeck um
Lkw-Unfall
Hinter dem Kreuz Duisburg-Nord ist am Morgen ein Lkw auf der A42 umgekippt und behinderte den ohnehin schon durch eine Baustelle beeinträchtigten Verkehr in Richtung Kamp-Lintfort. Die Bergung dauerte bis zum Nachmittag. So lange war der rechte Fahrstreifen gesperrt.
Duisburgerin stürzt von Balkon und verletzt sich schwer
Unfall
Nachdem ihr Bekannter sie auf dem Balkon ausgesperrt hatte, versuchte eine betrunkene Duisburgerin am Donnerstagmorgen, hinabzuklettern. Dabei stürzte die Meidericherin ab und wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Hamborner Heimatverein im Rennen um Stiftungspreis
Wettbewerb
„Ab und zu bekomme ich in meinem Berliner Abgeordnetenbüro ja auch mal Post“, sagt Mahmut Özdemmir, der SPD-Bundestagsabgeordnete für den Duisburger Norden, und blickt im schmucken Hamborner Ratszimmer verschmitzt in die Runde, „aber neulich war da ausnahmsweise nicht irgendeine Lobbyistenbroschüre,...
Löwen schnurrten in Ruhrort ganz sanft
Konzert
Eigentlich ist die Münchener Band „Löwe“ auf ihrer Deutschlandtour total ausgebucht. Für Britta Gies, Chefin des Café Kaldi, machten die angesagten bayrischen Pop-Poeten allerdings einen spontanen Abstecher nach Ruhrort.
Aus nach 118 Jahren Arzneihandel
Einzelhandel
Gleich fünf Apotheken warben in den letzten Jahren rund um den Hamborner Altmarkt um die Gunst der Kunden. Zwei von ihnen haben mittlerweile aufgegeben, darunter auch die älteste Hamborner Apotheke, die Rothe Apotheke von Hans-Joachim Krings-Grimm.
Fotos und Videos
Das Thyssen-Werk in den 50ern
Bildgalerie
Foto-Ausstellung
Altes Schätzchen
Bildgalerie
Oldtimer
Neue Attraktion im Tauchgasometer
Bildgalerie
Landschaftspark Nord