Benefizkonzert für Ferienlager in Moldawien

Dinslaken..  Unter dem Motto „Musik für Moldawien“ veranstalten jugendliche Preisträger von „Jugend musiziert“ gemeinsam mit hochkarätigen Solisten der Duisburger Philharmoniker ein Benefizkonzert für das diesjährige Sozialprojekt der Waldorfschule (“Vom Leben Lernen“). Es startet am Donnerstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr in der Aula der Waldorfschule Dinslaken, Eppinkstraße173.

Kadra Dreizehnter (Violine, Klavier) ist als Schülerin der 9. Klasse mitverantwortlich für dieses Projekt. Sie wird mit ihrer Klasse im Frühsommer für drei Wochen nach Moldawien/Rumänien reisen, um ein völlig zerstörtes Ferienlager für Kinder wieder aufzubauen.

Da es in Moldawien an Allem fehlt, ist dieses Benefizkonzert eine von vielen Aktionen der Schüler, um die nötigsten Mittel bereitstellen zu können. Kadra Dreizehnter ist es gelungen, namhafte Musiker zur unentgeltlichen Mitwirkung zu gewinnen.

Es spielen die Duisburger Philharmoniker Anja Schröder (Cello), Judith Bach (Bratsche) und Stephan Dreizehnter (Flöte), Veronika Sotzlona (Violine / Musikschule Wesel), außerdem Matthias Geuchen, Milan Skusa (beide Klavier), Naima Dreizehnter (Cello), Wiebke Hansen (Bratsche), Kadra Dreizehnter( Violine, Klavier).

Die Musiker präsentieren ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm mit Musik aus drei Jahrhunderten in unterschiedlichster Besetzung vom Streichsextett über Flötenquartett bis hin zur „Metrorhythmia“ für Klavier zu sechs Händen.

Bei freiem Eintritt bitten alle Mitwirkenden um eine großzügige Spende für das Moldawienprojekt der 9. Klasse im Anschluss an das Konzert.