Das aktuelle Wetter Duisburg 25°C
Politik

Bebauungsplan - Keine Bordelle in Duisburg-Aldenrade

17.09.2012 | 17:52 Uhr
Bebauungsplan - Keine Bordelle in Duisburg-Aldenrade
Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg-Aldenrade. Der Bebauungsplan „Zentrum Aldenrade“ wird jetzt öffentlich ausgelegt. Sein Ziel ist die Steuerung von Vergnügungsstätten, Bordellen, bordellartigen Betrieben und Erotikfachgeschäften. Er bezieht sich auf einen Bereich zwischen Dr.-Hans-Böckler-Straße, Planetenstraße und Friedrich-Ebert-Straße.

Der Planentwurf liegt vom 21. September bis zum 22. Oktober jeweils von 8 bis 16 Uhr öffentlich aus. Er ist einzusehen im Bezirksamt Walsum, Friedrich-Ebert-Straße 152, Zimmer 406 (dienstags bis 18 Uhr).

Bürger können während der Auslegungsfrist Stellungnahmen abgeben. Diese sind an den Oberbürgermeister der Stadt Duisburg zu richten.

Weitere Informationen hierzu gibt es auch im Internet unter: www.duisburg.de/stadtentwicklung, Rubrik „Planen“, Unterpunkt „Bauleitplanung“.


Kommentare
Aus dem Ressort
Marxloherin mit Frittenfett im Blut
Menschen
Gisela Osinski steht seit 50 Jahren hinter der Theke von Peter Pomms Puszettenstube in Marxloh. Alles fing an mit einem Imbisswagen am Pollmanneck und Deutschlands erster Fritteuse.
Großskulptur in Duisburg-Neumühl ist ein echter Hingucker
Kunst
Der Verein der Neumühler Gewerbetreibenden hat an der Duisburger Straße eine dreiteilige Großskulptur aufgestellt, die auf das Gewerbegebiet hinweist. Im August wird das 18 Tonnen schwere Werk offiziell eingeweiht.
Elfriede Burghammer aus Duisburg feierte 102. Geburtstag
Glückwunsch
Ihren 102. Geburtstag feierte Elfriede Burghammer am Mittwoch, 23. Juli. Elfriede Burghammer wurde 1912 in Kattowitz, Oberschlesien, geboren und kam in den Nachkriegsjahren nach Duisburg.
2500 Fahrer und 6 Bands beim Duisburger 24-Stunden-Rennen
Wettkampf
Es ist das größte Rennen seiner Art in Europa – aber auch drum herum geht es beim 24-Stunden-Mountainbike-Rennen im Landschaftspark Nord rund. So werden am 2. und 3. August nicht nur 2500 Fahrer – in Zweier-, Vierer- und Achterteams sowie als Einzelstarter – den 8,5 Kilometer langen Kurs immer und...
Die „Mehrzweckhalle Gottes“ in Duisburg-Neumühl ist beliebt
Kirche
Vor zehn Jahren nahm die evangelische Kirchengemeinde Neumühl ihr Gotteshaus nachumfangreichen Renovierungsarbeiten wieder in Betrieb. Platz zum Beten, Turnen und Spielen
Fotos und Videos
So feierte Duisburg den WM-Sieg
Bildgalerie
Jubel und Autokorsos
Razzia gegen United Tribuns
Bildgalerie
Straßengang
Autokorsos und Jubelfeiern in Duisburg
Bildgalerie
Fußball-WM
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien