Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Familienstreit

21-jähriger Duisburger randaliert und verletzt Polizisten

24.01.2013 | 14:39 Uhr
21-jähriger Duisburger randaliert und verletzt Polizisten
In Meiderich mussten Polizisten einen Familienstreit schlichten. Dabei wurde einer der Beamten von einem randalierenden 21-Jährigen verletzt. Der Mann verbrachte die Nacht schließlich im Polizeigewahrsam.Foto: dapd

Duisburg.  Bei dem Versuch einen Familienstreit in Meiderich zu schlichten, wurde am Mittwoch ein 25 Jahre alter Polizist verletzt. Der aggressive Schläger kam ins Polizeigewahrsam und darf die nächsten zehn Tage die Wohnung seiner Familie nicht mehr betreten.

Mit wüstesten Beschimpfungen hat ein 21 Jahre alter Mann am Mittwochabend gegen 20 Uhr einen Polizisten in Duisburg-Meiderich beleidigt, als der an dessen Zimmertüre klopfte. Zuvor hatte die Mutter des Randalierers die Ordnungshüter zur Hilfe gerufen, weil der 21-Jährige in der Wohnung auf der Neustraße auf den Kopf seiner drei Jahre älteren Schwester einprügelte.

Auch die Staatsgewalt konnte den jungen Mann nicht beruhigen: Er schlug mit Fäusten auf einen Polizisten ein und konnte erst nach dem Einsatz von Reizgas auf dem Boden gefesselt werden. Dabei erlitt der 25-jährige Beamte Kopf- und Rückenverletzungen und musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Er war nicht mehr dienstfähig. Der aggressive Schläger kam ins Polizeigewahrsam und darf die nächsten zehn Tage die Wohnung seiner Familie nicht mehr betreten. Zudem muss er sich mit einer Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte auseinandersetzen.

Duisburger Polizei überwacht aktuell acht Rückkehrverbote

Wenn bei Familienstreitigkeiten Gewalt ausgeübt wird, verweist die Polizei regelmäßig den Verursacher aus der Wohnung. Der erhält meist auch ein mehrtägiges Rückkehrverbot, dessen Missachtung eine weitere Anzeige und Geldstrafe nach sich ziehen kann. Aktuell überwacht die Duisburger Polizei acht solcher Rückkehrverbote gegen Männer im Alter zwischen 21 und 45 Jahren.


Kommentare
27.01.2013
19:27
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Sport und Spaß am Wochenende im Duisburger Norden
Freizeit
Im Duisburger Norden locken zahlreiche Freizeit-Angebote für alle Altersklassen. Unsere Redaktion hat einige Tipps zusammengestellt. Ganz gleich, ob lieber Ausdauersport oder totale Entspannung – es ist für jeden etwas dabei
Zinkhüttenplatz in Duisburg - Besuch einer Geistersiedlung
Geistersiedlung
Da die Siedlung am Zinkhüttenplatz abgerissen werden soll, sind nur noch 130 der insgesamt 400 Wohnungen bewohnt. Doch die Anwohner geben sich zuversichtlich und mögen ihren Geisterstadt-Flair. Vor allem der starke Zusammenhalt und die idyllische Ruhe gibt den Duisburgern Hoffnungen.
Duisburger Jobcenter-Kunde seit fast zehn Wochen ohne Strom
Soziales
Seit neuneinhalb Wochen wartet ein Duisburger Jobcenter-Kunde auf eine Zahlung des Amts. Auf Grund fehlender Abschlagszahlungen während seiner U-Haft hat der junge Mann keinen Strom mehr. Mittlerweile soll das Jobcenter das Geld überwiesen haben - obwohl es nicht verpflichtet dazu gewesen sein will.
Marxloherin mit Frittenfett im Blut
Menschen
Gisela Osinski steht seit 50 Jahren hinter der Theke von Peter Pomms Puszettenstube in Marxloh. Alles fing an mit einem Imbisswagen am Pollmanneck und Deutschlands erster Fritteuse.
Großskulptur in Duisburg-Neumühl ist ein echter Hingucker
Kunst
Der Verein der Neumühler Gewerbetreibenden hat an der Duisburger Straße eine dreiteilige Großskulptur aufgestellt, die auf das Gewerbegebiet hinweist. Im August wird das 18 Tonnen schwere Werk offiziell eingeweiht.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
So feierte Duisburg den WM-Sieg
Bildgalerie
Jubel und Autokorsos
Razzia gegen United Tribuns
Bildgalerie
Straßengang
Autokorsos und Jubelfeiern in Duisburg
Bildgalerie
Fußball-WM
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien