1300 Musikfans feierten an der Stadthalle Duisburg-Walsum

Zur  Oldie-Night an der Stadthalle Walsum kamen 1300 Menschen.
Zur Oldie-Night an der Stadthalle Walsum kamen 1300 Menschen.
Foto: Funke Foto Services
Bei der 25. Oldie-Night feierten die Besucher ein fröhliches Fest. Dabei ging es nicht nur ums Flirten und Tanzen, sondern auch um Erinnerungen.

Walsum..  Mal ehrlich: Wer lässt sich gerne als „Oldie" bezeichnen? Zumindest die Besucher des Sommerfests auf dem Vorplatz der Stadthalle haben damit ganz offensichtlich kein Problem. Bei der „Oldie-Night“ feierten sie bestens gelaunt und ausgelassen die gute alte Zeit mit allem, was dazugehört.

Die Band „Killefit“ heizte den Zuschauern mit vielen Hits aus der Geschichte des Rock und Pop ein. Geplaudert wurde über den ersten Tanz, den ersten Kuss und die Sommer in den wilden Sechzigern und Siebzigern. In der Spitze tummelten sich bis zu 1300 Menschen vor der Bühne.

Nostalgie pur

Summer of 69, der wohl bekannteste Song von Bryan Adams war nur einer von vielen Hits, den die Coverband aus Oberhausen den Tanzwütigen Gästen auftischte. Thematisch passte wohl kaum ein Song so gut ins Bild, wie eben jener über die Erinnerungen an die Jugend und die erste Liebe. Günther Scherer (57) quatschte beispielsweise mit seinen Kumpels beim Bierchen über eben diese Themen. „Das ist doch Nostalgie pur. Bryan Adams Hit ist zwar aus den 80ern, aber er erinnert mich trotzdem an die Sechziger”, sagt er und lacht. Zur Truppe von Günther Scherer gehört auch Freddie Leinen (49) aus Moers.

Während seine Kumpels fleißig Lieder von Dire Straits mitsingen, überlegt er, wie seine erste Liebe hieß. „Da gab es mehrere. Na ja, ich konnte mich nicht entscheiden. Den ersten Kuss bekam ich von Heike. Das weiß ich noch ganz genau”, sagt er.

Mit steigendem Alkoholpegel fallen bei vielen die Hemmungen. Die Band, die ihre Setlist mit einigen Pausen über den ganzen Abend verteilt, freut das ungemein. Nach und nach zieht es immer mehr Zuhörer direkt vor die Bühne, um dort ein wenig zu tanzen. Wer weit vorne steht und eigentlich nicht tanzen möchte, hat keine Wahl. Einige Männer ziehen die Ladies an vorderster Front einfach an sich und fordern sie zum Tanzen auf. Die Damen sind dann keine Spielverderber: Sie legen einfach eine flotte Sohle hin und lassen sich feiern.

Nicht nur ältere Gäste haben den Weg zur Stadthalle gefunden. Etwas abseits der Bühne tummeln sich zahlreiche Jugendliche. Sie genießen den warmen Sommerabend mit kühlen Getränken und Musik, zu der ihre Eltern wahrscheinlich schon gefeiert haben. Männer begeben sich auch dort auf Frauensuche. Es wird geflirtet und gelacht, auch wenn sich keiner aufraffen kann, selbst ein wenig zu tanzen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE