Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
Duisburg

Nicht rechtens

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Zu: Seit Dezember gilt hinter der Friedrich-Ebert-Brücke in Ruhrort wieder Tempo 50
Selbstverständlich schiebt Stadtsprecher Hilbrands die Blitzaktionen auf Fahrbahnmängel. Fakt ist aber, dass die Beschilderung und die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h dort nicht rechtens war. Autofahrer, die aus Richtung Schifferbörse kamen, konnten nicht wissen, dass auf der Homberger Straße die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h heruntergesetzt wurde, da sie das Schild von dort aus nicht sehen konnten. Das Schild hätte hinter dieser Einmündung stehen müssen. Aber wenn die Stadt Geld braucht, umgeht sie die Straßenverkehrsordnung. Wenn dann viele Autofahrer Einspruch einlegen, werden die Schilder abgenommen und irgendein Grund dafür gesucht – in diesem Fall Fahrbahnmängel. Herr Hilbrands weiß auch, dass die Autofahrer für 15 oder 25 Euro meistens keinen Anwalt einschalten. Wenn die Stadt nicht Millionen in Bauruinen gesteckt hätte, könnte sie sich derartige Aktionen sparen.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10265729
Nicht rechtens
Nicht rechtens
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nicht-rechtens-aimp-id10265729.html
2015-01-23 00:11
Duisburg