Neuentdeckung eines modernen Klassikers

Harper Lee: Wer die Nachtigall stört… , Rowohlt Taschenbuch
und Argon CD

Gleich zwei Gründe gibt es, den Klassiker der Südstaaten-Literatur von 1960 wieder zu entdecken. Das Manuskript der Fortsetzung wurde nach über 50 Jahren gefunden und wird noch in diesem Jahr unter dem Titel „Go set a Watchman“ erscheinen. Neu ist auch das Hörbuch: eine ungekürzte Lesung von Eva Mattes, die ich dringend empfehle. Die Sprache des Romans ist anschmiegsam und eindringlich, die Figuren unvergesslich. Eva Mattes bringt das hervorragend zur Geltung und verleiht den Stimmen der Personen jeweils eigene Charaktere.

Die erzählte Handlung rund um das Zuhause von Jem und Scout Finch ist eine aus der Zeit der Rassentrennung in den 30er Jahren in Alabama; die zugrundeliegende Fragestellung nach Recht und Gerechtigkeit, Vorurteil und Gewissen, Angst und Toleranz ist bleibend aktuell. Wer den Text noch nicht kennt, sollte sich die Freude machen.