Das aktuelle Wetter Duisburg 26°C
Naturschutz

Nabu verteilt in Duisburg Nistkästen für Gartenrotschwanz

05.01.2011 | 09:00 Uhr
Um den bedrohten Gartenrotschwanz zu retten, gibt es beim Naturschutzbund Duisburg nun kostenlose Brutkästen.

Duisburg. Der Gartenrotschwanz ist Vogel des Jahres 2011. Nur noch 15 bis 20 Paare leben in Duisburg. Um den bedrohten Singvogel zu retten, bittet der Naturschutzbund Duisburg um Mithilfe - und verteilt kostenlos Nistkästen.

Große dunkle Augen, kohlschwarzes Gesicht, weißes Stirnband, rote Brust. Er kann wunderschön singen, ist klein wie ein Spatz und einer der farbenprächtigsten Vögel.

Nur noch 15 bis 20 Paare in Duisburg

Der Gartenrotschwanz mit dem kessen Blick wurde vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) zum Vogel des Jahres 2011 gewählt. „In Duisburg leben noch 15 bis 20 Paare“, erläutert Jürgen Hinke, Vorsitzender des örtlichen Nabu. Es waren ‘mal wesentlich mehr.

Der „Langstreckenzieher“, der zurzeit in Afrika überwintert, ist stark gefährdet in NRW, steht daher auf der Roten Liste der bedrohten Arten. „Bei der Auswahl zum Vogel des Jahres steht immer der Lebensraum des Tieres im Blickpunkt“, so Hinke. Er gibt zu bedenken, dass „eine Zahl von 20 Brutpaaren im Vergleich zu anderen Städten noch viel ist. Wir verdanken das der glücklichen Lage, die Walsumer Rheinaue zu haben, ein Biotop, in dem viele Tierarten zu Hause sind.“

Erheblicher Rückgang

In der Nachbarschaft finde sich oft kein einziges Pärchen mehr. Der Rückgang ist erheblich. „In den 50er Jahren gab es in Deutschland 500 000 Brutpaare, inzwischen nur noch 120 000“, weiß der Naturschützer. Schuld ist die Schrumpfung von Lebensraum und Nahrungsangebot. Hinke: „Es gibt kaum noch Kopfweiden, in deren natürlichen Höhlen der Vogel gern brütet. Auch Streuobstwiesen werden immer weniger. Außerdem braucht der Gartenrotschwanz Mauern und Sträucher, auf denen er sitzen kann, um Ausschau zu halten nach seiner Nahrung wie Spinnen und Käfer.“ Spritzmittel vernichten oft dieses krabbelnde Futter. Zudem verursacht der Klimawandel, dass Insekten zu anderen Zeiten unterwegs sind, als der Vogel sie eigentlich braucht, um seine Jungen aufzuziehen.

Kostenlose Brutkästen

Aber auch auf dem Weg zum Winterquartier lauern Gefahren, etwa durch illegalen Singvogelfang in Italien und Malta oder durch das Anwachsen der Sahel-Wüstenzone, die der Vogel überqueren muss, ohne Nahrung zu finden.

Viele Gründe lassen die Bedrohung eher noch wachsen. Daher bittet der Nabu alle Duisburger, sich an der Rettung des Gartenrotschwanzes zu beteiligen. Hinke: „Wir starten eine Kästen-Aktion. Jeder kann bei uns kostenlos einen Holzkasten mit ovalen Einflugloch für seinen Garten bekommen.“ Ende April werden die Paare zurückkehren. Im Mai ruft der Nabu zur Beobachtung auf. „Wir bitten alle, die einen Gartenrotschwanz sehen, sich bei uns zu melden. Es gibt sogar Preise dafür.“ Mehr Infos unter www.NABU.de.

Kaum gesehen, aber gut gehört !

 

Ursel Beier



Kommentare
06.01.2011
07:59
Nabu verteilt in Duisburg Nistkästen für Gartenrotschwanz
von S.B. | #1

Finde die Idee super. Leider finde ich auf der Seite keinen Hinweis zu dem Nistplatz....Hats evtl hier jemand entdeckt?

Aus dem Ressort
Dickes Knöllchen auf Supermarkt-Parkplatz sorgt für Ärger
Kundenärger
Wegen dauerparkender Anwohner hat Edeka am Sternbuschweg in Duisburg-Neudorf eine Parkscheibenpflicht eingeführt. Wer sich nicht darin hält, muss mit saftigen Strafen rechnen – zum Ärger von Kunden wie Mathilde Wimmer, die nach dem Einkauf ein Knöllchen von 30 Euro bekam.
Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall in Duisburg
Unfall
Zwei Männer und eine Frau erlitten schwere Verletzungen bei einem Unfall in Friemersheim. Die Duisburgerin wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Umher fliegende Trümmerteile beschädigten weiteres Fahrzeug. Die Polizei vermutet, dass einer der Fahrer über rot gefahren ist.
Duisburger in Altstadt von zwei Zehnjährigen überfallen
Klaukids
Ein 59-Jähriger ist in der Duisburger Altstadt offenbar von zwei etwa zehn Jahre alten Jungen überfallen worden. Nach Polizeiangaben sollen diese ihn erst angesprochen und dann so fest auf seine Hand geschlagen haben, dass seine Geldböse zu Boden fiel. Damit flüchteten die Kinder.
Fitness-Studio zieht ins „Pier 1“ an Duisburger Innenhafen
Innenhafen
Fitness statt Feiern und Futtern: Die seit Monaten leerstehenden Geschäftslokale am hinteren Ende des Innenhafens, dort wo einst die Diskothek „Privé“ und der Italiener „Porticello“ ihre Kundschaft zum Feiern und Futtern zu Tische baten, haben nun offenbar endlich einen neuen Pächter gefunden.
A59 in Duisburg am Wochenende komplett gesperrt
A59-Sperrung
Die A59-Sperrung kehrt sich um: Ab Montag wird die Autobahn Richtung Dinslaken gesperrt, Richtung Düsseldorf ist sie dann wieder frei. Für den Umbau der Verkehrsführung wird die A59 zuvor komplett gesperrt. In der zweiten Bauphase rechnet die Stadt mit einer erhöhten Verkehrsbelastung in der City.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Sperrung kostet mich täglich bis zu 30 Minuten.
27%
Seit Anfang Mai brauche ich für die Strecke nun bis zu 60 Minuten oder sogar länger.
18%
Das ist das reinste Chaos, ich komm jetzt gar nicht mehr an mein Ziel.
14%
Bevor ich im Stau stehe, da fange ich einfach früher an zu arbeiten.
10%
Ich hab eine Prima-Ausweichstrecke gefunden - verrate die aber nicht.
17%
Ich bin umgestiegen auf's Rad und/oder Nahverkehr.
15%
1681 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Alt-Walsum
Bildgalerie
Rundgang
Arbeiten unter der A59
Bildgalerie
A59-Sanierung
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten