Musikschüler ernten erste Preise

Beim 52. Wettbewerb „Jugend musiziert“, der auf regionaler Ebene am letzten Wochenende in Dinslaken ausgetragen wurde, haben Schüler der Duisburger Musik- und Kunstschule ausgezeichnet abgeschnitten. Sie konnten zahlreiche erste Preise erzielen, die mit einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Düsseldorf verbunden sind.

Die Preisträger: In der Wertung Saxofon Lewin Losemann (1. Preis mit Weiterleitung), Jakob Camp (1. Preis mit Weiterleitung), an der Querflöte Margareta Sophie Theobald (1. Preis mit Weiterleitung), Paul Klose (1. Preis mit Weiterleitung) am Horn Binyamin Ibrahim Vogt (1. Preis), Deborah Kim (1. Preis mit Weiterleitung), an der Baglama Azad Cicek (1. Preis), Nihat Iman (1. Preis mit Weiterleitung), Ünal Calik (1. Preis), an der Gitarre Hannah Taylor (1. Preis), in der Wertung „Duo Kunstlied“ Franziska Fait und Johannes Schwerdt (1. Preis mit Weiterleitung), in der Wertung „Duo: Klavier und ein Streichinstrument“ Lilian Maria Bräuning und Lena Antunes (1. Preis), Leonie Kramer und Rafael Berge (1. Preis mit Weiterleitung), Victoria Michalczyk und Merle Möller (1. Preis mit Weiterleitung) in der Wertung „Klavier zu vier Händen“ Lilian Maria Bräuning und Malte Fellensiek (1. Preis).