MSV Duisburg gegen Schalke 04 - Kein freier Kartenverkauf

Zehntausende MSV-Fans begleiteten 2011 ihre Mannschaft im DFB-Pokalfinale in Berlin gegen Schalke 04. Auch 2015 wird die Nachfrage nach Tickets in der ersten Pokalrunde riesig werden.
Zehntausende MSV-Fans begleiteten 2011 ihre Mannschaft im DFB-Pokalfinale in Berlin gegen Schalke 04. Auch 2015 wird die Nachfrage nach Tickets in der ersten Pokalrunde riesig werden.
Foto: Stephan Eickershoff / Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
In der ersten Runde des DFB-Pokals der Saison 2015/2016 trifft der MSV Duisburg auf Schalke 04. Die Nachfrage nach Tickets dürfte riesig werden.

Duisburg.. Als die Tennisspielerin Andrea Petkovic am Mittwochabend nach dem Länderspiel Deutschland gegen USA, Schalke als Gegner für den MSV in der ersten DFB-Pokalrunde ausloste, verschlug es dem Meidericher Sportdirektor Ivo Grlic kurz die Sprache: „Was soll ich da sagen. Cool! Volles Haus und Derby, das haben sich unsere Fans verdient!"

Die Vorfreude von Grlic dürfte dabei sicher nicht nur der garantiert guten Stimmung bei dem Spiel geschuldet sein. Der Sportdirektor darf sich auch auf eine klingelnde Kasse freuen. Denn mit einem ausverkauftem Stadion kann der MSV ganz sicher rechnen. Zumal auch die Nachfrage aus Gelsenkirchen das Gästekontingent von rund 3000 Tickets weit übertreffen dürfte.

Vorkaufsrecht für Dauerkarteninhaber des MSV Duisburg

Bevor die Karten aber in den Verkauf gehen, haben zunächst alle MSV-Jahreskarteninhaber ein Vorkaufsrecht (vier Karten pro Person). Aktuell sind das 2454 Personen (vergangene Saison waren es 6300). "Wir stecken noch mitten in der Dauerkarten-Verkaufsphase", erklärt MSV-Sprecher Martin Halternamm am Donnerstagmorgen. Das Pokalspiel gegen Schalke dürfte den Vorverkauf nun sicher weiteren Auftrieb geben. Die günstigste MSV-Dauerkarte kostet 168 Euro (Stehplatz), die teuerste 476 (Sparkassen-Tribüne).

Kartenverkauf für MSV Duisburg gegen S04 nicht vor Ende Juni

Am 6. Juli beginnt dann der Verkauf der übrigen Karten. Am Donnerstagnachmittag gab der MSV bekannt, dass nach den Dauerkarteninhabern Mitglieder des Vereins am Zug sind. Jedes Mitglied darf dann ebenfalls vier Tickets kaufen. Es wird keinen freien Verkauf geben.

Indes hat in den sozialen Netzwerken bereits ein kleines Scharmützel zwischen den beiden Traditionsclubs begonnen. Während der MSV Duisburg in seinem Tweet nach der Auslosung den Vereinsnamen seines Gegners offenbar nicht schreiben mochte...

...erinnerten die Schalker an die 0:5-Niederlage der Zebras gegen Schalke im Pokalfinale 2011.

(sat)