Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
Blaulicht

Mit eigenen Autos den Fluchtweg für Diebe versperrt

12.01.2016 | 14:29 Uhr
Mit eigenen Autos den Fluchtweg für Diebe versperrt
Zeugen parkten das Fluchtauto von zwei Dieben in Duisburg zu.

Duisburg.  Mutige Zeugen parkten ein Fluchtauto in Duisburg zu, mit dem zwei Diebe samt Geldkassette abhauen wollten.

Wie in einem Krimi und mit schneller Reaktion konnten zwei Männer die Flucht von zwei Dieben (29, 56) verhindern. Der 29-Jährige hatte gegen 14.30 Uhr auf der Kaiser-Friedrich-Straße in Duisburg Röttgersbach auf einem Bauernhof eine Geldkassette aus dem Hofladen gestohlen, während der 56-Jährige draußen in einem Seat wartete.

Eine 58-Jährige beobachtete den Diebstahl und alarmierte den Laden-Inhaber (55). Während der Dieb in das Auto seines Komplizen flüchtete, sprangen der 55-Jährige sowie ein weiterer Zeuge in ihre Autos und versperrten den Fluchtweg vom Hof.

Die Polizei fand später in dem Seat die gestohlene Geldkassette. Die Täter wurden mit zur Polizeiwache genommen, wo sie ihre Tat gestanden. Es wurden Strafanzeigen wegen Diebstahls gestellt. Die beiden Täter konnten laut Polizeibericht anschließend nach Hause. (we)

Kommentare
12.01.2016
19:00
Mit eigenen Autos den Fluchtweg für Diebe versperrt
von xboxking | #1

Das Auto war ein roter Seat Allhambra mit bulgarischen Kennzeichen. Es stand heute noch an der Kaiser-Friedrich-Straße in Duisburg Röttgersbach auf...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Landwirtschaft in Duisburg
Bildgalerie
Bauernhöfe
Loveparade: Nacht der 1000 Lichter
Bildgalerie
Loveparade-Gedenken
Piratenfest
Bildgalerie
Sommer am See
article
11456426
Mit eigenen Autos den Fluchtweg für Diebe versperrt
Mit eigenen Autos den Fluchtweg für Diebe versperrt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/mit-eigenen-autos-den-fluchtweg-fuer-diebe-versperrt-id11456426.html
2016-01-12 14:29
polizei, duisburg, diebstahl,
Duisburg