Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Kriminalität

Metalldiebe verursachen Gasaustritt in Duisburg-Bruckhausen

13.12.2012 | 16:09 Uhr
Metalldiebe verursachen Gasaustritt in Duisburg-Bruckhausen
Metalldiebe verursachten GastaustrittFoto: Michael Kleinrensing

Duisburg.   Am Mittwoch nahmen aufmerksame Anwohner auf dem Kringelkamp in Duisburg-Bruckhausen einen Gasgeruch wahr. Grund für das austretende Gas war eine Gasleitung, die von Metalldieben bei einem Einbruch beschädigt wurde.

Aufmerksame Anwohner nahmen am Mittwoch gegen 17.10 Uhr auf dem Kringelkamp in Bruckhausen einen Gasgeruch wahr und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Metalldiebe waren zuvor in den Keller eines leeren Hauses eingebrochen und hatten Kupferleitungen gestohlen und die Gasleitung beschädigt.

Die Feuerwehr stellte eine Gasansammlung in dem Gebäude fest, so dass 19 Anwohner in der Nachbarschaft ihre Wohnungen aus Sicherheitsgründen verlassen mussten. Die Polizei sperrte den Kringelkamp. Anschließend lüftete die Feuerwehr das unbewohnte Haus. Um 21.15 Uhr konnten die Anwohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die die Diebe gesehen haben: 0203/2800.



Kommentare
14.12.2012
13:04
Und wieder Mal hat "DER ARCHE-TEKT" Recht (!) - und hoffentlich...
von JoachimMutz | #3

schließen sich ihm viele Menschen "im Kampf zum Besseren", eben zu einer besseren Zukunft für alle Menschen dieser Stadt an!

Die Schreibweise Archetekt ist daher goldrichtig gewählt, auch wenn dies eben ein gewisses Know How abverlangt... voraussetzt. - eben als Anspielung auf die "Arche Noah" verstanden werden muss!

Themen und Probleme, die schneller und besser als bisher gelöst (!) und nicht nur angegangen werden müssen, gibt es in dieser Stadt DU genug.. - sie sind LEIDER sogar zu Hauf vorhanden!

"Zur Rechenschaft ziehen" ist zwar die unausweichlich zu fordernde, erforderliche Folge - BESSER wäre aber eben die zeitnahe, möglichst sofortige Lösung bzw. Beseitigung der Probleme. Am allerbesten wäre es, Sinne und Augen wachsam in die Zukunft zu richten, dass Problematiken sofort erkannt und Probleme erst gar nicht entstehen können!
Menschen machen Fehler, das ist menschlich. Menschlich ist auch, trotz konstruktiv vorgetragener, aber missachteter Kritik dann eben "anzuprangern!" GA!

14.12.2012
00:12
Gelegenheit macht (Metall-) Diebe
von jojo2008 | #2

So ein großes Bild für so einen kleinen Artikel. -
So ein kleiner Artikel für so ein großes Thema. -

Die Verwaltung und die Gesellschaften der Stadt DU überlassen seit vielen Jahren die eigenen Häuser im Bereich des sog. "Grüngürtels" dem Verfall, ohne sich darum zu kümmern, die Immobilien dauerhaft fachgerecht abzusichern, was jedem privaten Hausbesitzer schon massenweise Bußgeldbescheide und Zwangsandrohungen seitens der Stadt eingebracht hätte. -

Für die Stadt gelten scheints andere Gesetze. -

Machen wir Bürger die vermeintlich hohen Damen und Herren darauf aufmerksam, daß ihr Verhalten unverantwortlich ist und sie das Leben der eigenen Bürger grob fahrlässig aufs Spiel setzen, bekommen wir nichtssagende oder garkeine Antworten. Dabei wird die Wirklichkeit möglichst viel ausgeblendet. -

Und die Presse macht teils munter mit. So ist die "Gasansammlung" nur glücklicherweise nicht explodiert. - Wo steht?

Ziehen wir also alle zur Rechenschaft ...

Harald Jochums / Archetekt

1 Antwort
Metalldiebe verursachen Gasaustritt in Duisburg-Bruckhausen
von SarahOB | #2-1

Archetekt? Oder doch eher Architekt? :-)

13.12.2012
21:13
Unheimlich gut,...
von bearny | #1

Ich schätze mal, die Verursacher dürften mittlerweile allenthalben bekannt sein, so oft, wie man derartige Vorfälle mittlerweile lesen kann.
Wäre es ein so großes Wagnis, den Schrottsammlern das Ausbaldowern zu verbieten und 2. das Schengener Abkommen ein wenig außer Kraft zu setzen?
in beiden Fällen würden wohl alle ein wenig sicherer leben,...

Anmerkung: Mit den "Schrottsammlern" sind eindeutig die Unternehmen NICHT gemeint, die schon seit Generationen hier ihr Einkommen erwerben, sondern.....
aber das dürfte auch bekannt sein

Aus dem Ressort
Mit Hund Lester ins Fitnessstudio
Blindenhund
Sabine Bremenkamp sieht nur noch ein Prozent. Das hindert die 43-Jährige und zweifache Mutter allerdings nicht, Sport zu treiben und ein normales Leben zu führen. Ihr Hund Lester ist dabei der treue Wegbegleiter und ersetzt ihre Augen im Alltag. Er geht sogar mit ihr zu MSV-Spielen.
Alte Jugendherberge in Duisburg wird Asylbewerberheim
Flüchtlinge
Noch vor Weihnachten sollen in der alten Duisburger Jugendherberge am Kalkweg 80 bis 90 Flüchtlinge einziehen können. Der Umbau der alten Jugendherberge soll rund 350 000 Euro kosten. Bleibt die Frage, warum diese Lösung nicht schon anstelle der umstrittenen Zeltstadt ins Auge gefasst wurde.
Düsseldorfer Flughafen baut für den XXL-Flieger A380 um
Luftverkehr
Der Airbus A380 könnte schon bald in Düsseldorf landen. Mit großen Umbauarbeiten bereitet sich der Flughafen auf die Ankunft des größten Passagierflugzeugs der Welt vor. Bisher machte der Monsterjet im Linienbetrieb einen Bogen um die Landeshauptstadt. Ein neuer Verbindungsanbau wird derzeit gebaut.
Duisburg weist erstes Bodenschutzgebiet im Stadtsüden aus
Umwelt
Vor allem Blei und Cadmium verseuchen weite Teile der Stadt. Wie damit umzugehen ist, soll im Duisburger Süden nun ein erstes von insgesamt drei Bodenschutzgebieten regeln. Es gibt drei Teilgebiete mit unterschiedlichen Bestimmungen. Am stärksten betroffen ist Wanheim-Angerhausen.
Sternekoch serviert Mensaessen an der Uni Duisburg
Mensa
Dienstags bis donnerstags werden in der Duisburger Uni-Mensa Tellergerichte für den gehobenen Geschmack serviert. Im Rahmen einer Aktion für gesunde Ernährung tischte Sternekoch Sascha Stemberg den Studis, Angestellten und Lehrenden Salzwiesenlamm mit Zitronenkartoffelstampf auf.
Fotos und Videos
Alternatives Wohnprojekt
Bildgalerie
Fotostrecke
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ-Sportfete
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik