Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Metalldiebe

Metalldiebe stehlen Kaufland in Duisburg-Homberg 150 Einkaufswagen

11.05.2012 | 16:12 Uhr
Funktionen
Metalldiebe stehlen Kaufland in Duisburg-Homberg 150 Einkaufswagen
Metalldiebe transportieren in Duisburg 150 Einkaufswagen ab. Ihre Beute ist 45.000 Euro wert. Archivbild: Lutz von Staegmann / WAZ FotoPool

Duisburg.   Nichts scheint sicher, seit Metalldiebe an Rhein und Ruhr auf der Suche sind: Nach Rohren und Leitungen haben sie Gullydeckel und Kunstwerke gestohlen. In Homberg transportierten Unbekannte nun sogar 150 Kaufland-Einkaufswagen ab. Der Schaden: 45.000 Euro.

Sie müssen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag und mit Lastwagen gekommen sein: Unbekannte haben an der Kaufland-Filiale in Duisburg-Homberg 150 Einkaufswagen gestohlen.

Nach Schrott, Rohren, Leitungen, Gullydeckeln, Kunstwerken und Ampeln haben es Metalldiebe an Rhein und Ruhr nun also auch auf Einkaufswagen abgesehen. Die Täter müssen am Supermarkt an der Homberger Kirchstraße zwischen Donnerstagabend, 22 Uhr, und Freitagmorgen, 7 Uhr, zugeschlagen haben. Die Einkaufswagen im Wert von jeweils 300 Euro waren mit einer Schlosskette gesichert und standen sowohl neben dem Haupteingang des Geschäftes am Marktplatz als auch auf dem Parkdeck.

Damit sie das Diebesgut abtransportieren konnten, so vermutet die Polizei, dürften die Täter mit einem Lkw angereist sein. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Tathergang, verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen können, sich mit dem Kriminalkommissariat 35 in Verbindung setzen. Tel: 0203/2800.

Aus dem Ressort
Frau und Mann auf A 40 und A 59 von Autos erfasst
Unfälle
Auf der A59 bei Duisburg wurde ein Fußgänger von zwei Autos überfahren und tödlich verletzt. Auf der A40 bei Mülheim erfasste ein Wagen eine Frau.
Siemens Duisburg investiert in neuen Flexi-Shop
Wirtschaft
Das Siemens-Werk in Duisburg investiert 1,2 Millionen Euro in den neuen „Flexi-Shop“. Pünktlich und schnell werden dort Einzelteile produziert.
Promenade führt zum Duisburger Landesarchiv
Innenhafen
Schmuck gestaltet ist die neue Uferpromenade vor dem neuen Landesarchiv m Duisburger Innenhafen.
Duisburger laden Flüchtlinge und Nachbarn zum Kaffee ein
Willkommenskultur
Tausende fürchten derzeit in "Pegida"-Demos um die angebliche Islamisierung des Abendlandes. In Duisburg bemühen sich Menschen um Willkommenskultur.
Duisburgs Stadtkonzern DVV will 42 Millionen Euro sparen
Stadtwerke
Verluste beim Strom, Sanierungsstau bei Bus und Bahn: Duisburgs Stadtkonzern DVV will auch weiter Stellen abbauen, Kündigungen seien jedoch Tabu.
Fotos und Videos
Duisburg aus der Luft gesehen
Bildgalerie
Luftbilder
60 Jahre Friedrich-Ebert-Brücke
Bildgalerie
Brücken-Jubiläum