Mercators Idee von Südamerika

Das Kultur- und Stadthistorische Museum lädt am Donnerstag, 4. Juni, um 15 Uhr zu einem Rundgang durch die Mercator-Schatzkammer ein. Roland Wolf erzählt von dem Leben des Weltgelehrten und von seinem Werk. Besonders geht der Museumsführer auf Mercators Vorstellungen von südamerikanischen Kontinent ein. Was wusste Gerhard Mercator über Südamerika? Die Karten enthalten einerseits einige ganz typische Irrtümer, andererseits zeigen sie geheimnisvolle, „vergessene“ Städte im Inneren des Kontinents, deren Existenz erst in den letzten Jahren nachgewiesen wurde. Bei der Führung trägt Wolf das „Mercator-Gewand“, dessen Herstellung vor einigen Monaten die Duisburger Mercator-Gesellschaft gesponsert hatte.

Der Eintritt kostet 4,50 Euro, ermäßigt zwei Euro. Das Museum am Johannes-Corputius-Platz hat an Fronleichnam von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter 0203/ 283-2640 und auf der Website www.stadtmuseum-duisburg.de.