Mehr Ausbildungsplätze verfügbar

Seit 1. Oktober 2014 bis Ende März 2015 haben sich 2577 Bewerber für eine Berufsausbildungsstelle bei der Agentur für Arbeit Duisburg beworben, das sind 103 oder 3,8 Prozent weniger als im Vorjahr.

Von ihnen sind nach Agentur-Angaben 1182 „versorgt“. Sie haben also schon eine Ausbildungsstelle oder eine Alternative gefunden. Das sind in dieser frühen Phase des Ausbildungsjahres 104 oder 8,1 Prozent weniger als vor einem Jahr.

1395 Bewerber haben bislang noch keine Stelle gefunden, ein Bewerber oder 0,1 Prozent mehr gegenüber dem letzten Ausbildungsjahr.

Die Zahl der Berufsausbildungsstellen, die Wirtschaft und Verwaltung der Duisburger Agentur für Arbeit seit 1. Oktober 2014 gemeldet haben, hat sich gegenüber dem Vorjahr spürbar erhöht. Die Unternehmen haben mit 2260 beruflichen Ausbildungsstellen 116 oder 5,4 Prozent mehr Berufsausbildungsstellen gemeldet als im Vorjahr. 1585 der gemeldeten Stellen waren zum Stichtag noch unbesetzt, 208 oder 15,1 Prozent weniger als vor einem Jahr.

„Momentan sind die Zahlen vom Ausbildungsmarkt noch wenig aussagefähig“, so Ulrich Käser, Leiter der Arbeitsagentur Duisburg. „Was wir aber jetzt schon erkennen können, ist der erwartete und von uns auch prognostizierte Rückgang der Bewerberzahlen. Erfreulicherweise können wir aber gleichzeitig auch mehr bei der Agentur für Arbeit gemeldete Berufsausbildungsstellen vermelden. Die Chancen, den passenden Ausbildungsplatz zu finden, sind damit gegenüber den Vorjahren in diesem Jahr deutlich günstiger“, sagte der Agentur-Chef bei der Vorstellung der Zahlen.

Käser empfiehlt allen Jugendlichen, die noch nicht bei der Agentur für Arbeit waren, unbedingt noch einen Termin mit der Berufsberatung zu vereinbaren.

Anmeldungen können unter der kostenfreien Telefonnummer 0800-45 55 500 erfolgen. Ebenso sollten auch alle Arbeitgeber, die noch einen offenen Ausbildungsplatz zu besetzen haben, mit dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit unter der Rufnummer 0800-45 55 520 Kontakt aufzunehmen.