Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Ballett

Martin Schläpfer schürft tief in „Nacht umstellt“

24.11.2013 | 09:00 Uhr
Martin Schläpfer schürft tief in „Nacht umstellt“
Mariana Dias in „Nacht umstellt“. Auf der schwarzen Bühne von Florian Etti gibt es zwei große Fenster, die kaum Licht einlassen, und ein weißes Dreieck.Foto: Gert Weigelt

Duisburg. Der Abend beginnt mit Jerome Robbins’ traumschöner Choreographie „Afternoon of a Faun“ zu Debussys Orchesterstück: Nicole Morel und Alexandre Simões tanzen das Paar, dessen romantische Begegnung in einem Ballettsaal zart vorbei zieht wie ein sanfter Kuss.

Der Abend führt über Hans van Manens Choreographie „Without Words“ zu vier Mignon-Liedern von Hugo Wolf, die ohne Stimme bleiben: Eine Folge von Pas des Deux, in der eine Frau (Julie Thirault) von drei Männern (Marcos Menha, Bogdan Nicula, Paul Calderone) umworben wird – angelegt wie eine Versuchsreihe über Sehnsucht und Verlangen.

Tröstliche Antwort auf den Tod

Zwei kurze, dichte Werke, denen beim Ballettabend b.16 eine monumentale Choreographie folgt: 70 Minuten lang erforscht Martin Schläpfer in „Nacht umstellt“ die menschliche Existenz. Dabei lässt er Franz Schuberts Musik auf die dürren, verschatteten Klänge des 1947 geborenen Sizilianers Salvatore Sciarrino treffen, die in die Stille reichen, wenn nur noch Atmung und Herzschlag bleiben. Eine Reise, die mit Schuberts „Deutschen Tänzen“ beginnt – in strengen, aber charmanten Tanzfiguren – und dann ins Dunkel führt. Die Nacht ist das Reich der Angst, der Erinnerungen, der Trauer, des Absurden.

Zum 1. Satz von Schuberts „Unvollendeter“ hat Schläpfer ein Solo für die wunderbare Yuko Kato choreographiert, in der die Tänzerin manchmal von einer Last zu Boden gedrückt erscheint und auch mit kleinen Gesten spricht. Der 2. Satz der Sinfonie mündet in Sciarrinos Schattenwelt. Tiefer und tiefer geht es in einen Alptraum, in dem Tänzergruppen wie finstere Wolken vorbeiziehen, Männer skurril auf der Spitze tanzen, Ballerinas bedrohlich stampfen und schwankende, fallende Figuren von Melancholie und Vergeblichkeit entstehen. Und dann endlich, nach fast unerträglicher Anspannung die Erlösung – süß und sanft mit Schuberts Gesang von der „Nacht“ mit Sternen in „blauer Ferne“. Eine romantische, tröstliche Antwort auf den Tod.

Großer Beifall für die fantastischen Tänzer, die Duisburger Philharmoniker unter Wen-Pin Chen – und Martin Schläpfer, den Tiefschürfenden.

Anne Horstmeier


Kommentare
Aus dem Ressort
Problemhaus-Bewohner in Duisburg-Rheinhausen ziehen aus
Zuwanderung
Das als Problemhaus bekannt gewordene Haus In den Peschen ist so gut wie leer. Mittlerweile lebten nur noch 44 Menschen in dem Hochhaus, das bis Ende des Monats geräumt sein muss. Die Stadt Duisburg hofft darauf, dass auch die übrigen Bewohner das für unbewohnbar erklärte Haus freiwillig verlassen.
Ein Abend als VIP in der MSV-Arena
WAZ-Aktion
Drei begeisterte WAZ-Leserinnen durften am Montagabend in Begleitung das Fußball-Benefizspiel zwischen dem MSV Duisburg und Bayern München in der König-Pilsener-VIP-Loge der MSV-Arena schauen. DIe WAZ hatte die Karten gemeinsam mit der Duisburger Brauerei verlost und begleitete die Gewinnerinnen.
Duisburger Pro-NRW-Mann Malonn attackiert und verletzt
Fahndung
Mario Malonn, Duisburger Fraktionsvorsitzender der rechtspopulistischen Partei Pro NRW im Rat der Stadt, ist am Montagabend von zwei bislang unbekannten Tätern attackiert und verletzt worden. Laut Polizei stand Malonn (49) an der Bushaltestelle „Alter Markt“, als ihn gegen 20 Uhr zwei Männer...
Schon wieder Unfall an der Pelles-Kurve in Rheinhausen
Unfall
Drei Menschen wurden leicht verletzt, als eine 19-Jährige Autofahrerin am Montag gegen 17.50 Uhr auf regennasser Fahrbahn in der umstrittenen Pelles-Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und in den Gegenverkehr prallte. Unfallkommission befasst sich am Freitag mit der Problematik.
Illegales Baden am Haubachsee wird geahndet
Gewässer
Es werden mindestens 35 Euro Strafe fällig. Schwimmen ist in drei Seen der Stadt - im Wolfssee, Großenbaumer See und Kruppsee - erlaubt. Gute Wasserqualität
Fotos und Videos
Leser besuchen das Landesarchiv
Bildgalerie
WAZ-Serie
Chronik einer Katastrophe
Bildgalerie
Loveparade