Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Gericht

Mann soll Nichte seiner Lebensgefährtin missbraucht haben

25.01.2013 | 17:00 Uhr
Mann soll Nichte seiner Lebensgefährtin missbraucht haben
Schweren sexuellen Missbrauch wirft die Staatsanwaltschaft einem 35 Jahre alten Neudorfer vor, der seit Freitag in Duisburg vor Gericht steht.Foto: Mark Keppler

Duisburg.  Zurzeit steht ein 35-jähriger Duisburger wegen mehrfachen sexuellen Missbrauchs vor dem Landgericht. Er soll die Nichte seiner Lebensgefährtin zwischen 2000 und 2008 mindestens 27 Mal sexuell missbraucht haben. Das Mädchen war zu Beginn der Taten sechs Jahre alt. Der Mann bestreitet die Tat.

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs muss sich ein 35-jähriger Druck-Techniker aus Neudorf vor der Jugendschutzkammer des Landgerichts Duisburg verantworten. Zwischen Februar 2000 und Februar 2008 soll er die Nichte seiner ehemaligen Lebensgefährtin in mindestens 27 Fällen sexuell missbraucht haben.

Kind war gerade einmal sechs Jahre

Das Kind war zu Beginn der angeklagten Taten gerade einmal sechs Jahre alt. In der damals mit seiner Lebensgefährtin gemeinsam genutzten Wohnung soll der Angeklagte die Abwesenheit der Frau ausgenutzt haben, um das Mädchen im Intimbereich zu streicheln. Unter dem Vorwand, dass es sich um ein „neues Spiel“ handele, soll der Angeklagte seine Übergriffe in den Jahren danach einige Male wiederholt haben.

Übergriffe, die sich laut Anklageschrift dramatisch verschärften: So soll er das Mädchen ab dem Jahr 2007 regelmäßig vergewaltigt haben, obwohl sich das Kind dagegen zu wehren versuchte.

Das Mädchen hatte den Mann und ihre Tante, die zunächst noch zusammen lebten, mehrfach in deren Wohnung besucht. Auch später, nachdem der Angeklagte ausgezogen war und in einer eigenen Wohnung in Duissern lebte, soll das Kind mehrfach bei ihm übernachtet haben und von ihm missbraucht worden sein. Ähnliche Vorfälle sollen sich auch bei einem Urlaub auf Rügen und während einer Ferienfreizeit an der Mosel ereignet haben.

Angeklagter bestritt die Tat

Über die Verlesung der Anklageschrift kam das Verfahren am Freitag nicht hinaus. Der Verteidiger des Angeklagten leidet unter einer schweren Grippe. Die Kammer entschloss sich, dem fiebernden Anwalt keine Beweisaufnahme zuzumuten. bereits geladene Zeugen wurden kurzfristig auf einen der kommenden Termine umgelegt.

Darauf, dass der Angeklagte die Tat bislang bestritt, deutete die Anwesenheit einer Psychologin hin: Die Expertin soll ein Gutachten über die Glaubwürdigkeit der Aussage der Hauptbelastungszeugin erstatten.

Bodo Malsch

Kommentare
25.01.2013
20:53
Mann soll Nichte seiner Lebensgefährtin missbraucht haben
von Shy_Eye | #1

Boah, ich ertrag das einfach nicht! Wie kann ein Mensch so etwas einem Kind antun? Das sind MONSTER! Ich habe mit diesen kaltblütigen Menschen KEIN...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Gorilla-Dame Momo bringt Baby im Zoo Duisburg zur Welt
Gorillababy
Gorilla-Dame Momo hat im Duisburger Zoo am Mittwoch ein gesundes Baby zur Welt gebracht. Es ist der erste Nachwuchs für den fast 33-jährigen Gorilla.
Warum Duisburgs Kämmerer nicht wiedergewählt werden will
Politik
Warum Peter Langner mit 62 Jahren in den Ruhestand gehen will und was auf seinen Nachfolger zukommt, der jetzt erst noch gefunden werden muss
Streik im Duisburger Briefzentrum
Post
Streik im Briefverteilzentrum der Post in Duisburg-Asterlagen: Für Donnerstagabend hatte die Gewerkschaft Verdi zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.
Ex-Satudarah-Boss Ali Osman wurde erneut verurteilt
Rockerprozess
Der ehemalige Duisburger Chef der mittlerweile verbotenen Rockerbande Satudarah MC wurde am Freitag erneut zu einer Haftstrafe verurteilt.
Paternosterfahren - Wie konnte ich das nur überleben?
Glosse
Die „Betriebssicherheitsverordnung“ zur Nutzung von Paternostern von Arbeitsministerin Andrea Nahles beschäftigt unseren Kollegen Ingo Blazejewski.
Fotos und Videos
Wolfgang Brandt kocht Kaninchen
Bildgalerie
Das isst der Pott
Lohmühle
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7522294
Mann soll Nichte seiner Lebensgefährtin missbraucht haben
Mann soll Nichte seiner Lebensgefährtin missbraucht haben
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/mann-soll-nichte-der-lebensgefaehrtin-missbraucht-haben-id7522294.html
2013-01-25 17:00
Duisburg, sexuellen Missbrauch, Jugendschutzkammer, Landgericht, Vergewaltigung, Gutachten
Duisburg