Lkw-Unfall sorgte für Stau auf der A40 bei Duisburg

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Nach einem Lkw-Unfall auf der Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg staute sich der Verkehr auf der A40 in Richtung Venlo. Die Bergung dauerte vier Stunden.

Duisburg.. Ein Unfall sorgte am Mittwochabend für erhebliche Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr auf der A40 bei Duisburg: Gegen 17.30 Uhr war ein Lkw aus noch ungeklärter Ursache auf der Rheinbrücke Neuenkamp in Richtung Venlo gegen die Mittelleitplanke gekracht.

Verletzt wurde niemand. Die Bergung gestaltete sich jedoch schwierig, da der Laster die Leitplanke über 30 Meter zusammengeschoben und sich mit ihr verkeilt hatte.

Zunächst war nur ein Fahrstreifen frei, zwischen 20.10 Uhr und 21.30 Uhr wurde die Richtungsfahrbahn dann für die Bergung komplett gesperrt. Erst danach konnte die Autobahnpolizei die Strecke wieder freigeben. Der Verkehr staute sich in der Spitze auf rund sieben Kilometer Länge.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 60.000 Euro. (soho/we)