Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Innenstadt

Letzte Runde für die Planung der Duisburger „Platte“

11.04.2013 | 20:05 Uhr
Das ist eine der Entwurfsskizzen für den Bahnhofsvorplatz.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Alle Duisburger Bürger sind zur öffentlichen Abschlussrunde der Planungswerkstatt für den Bahnhofsvorplatz eingeladen. Dann wird der überarbeitete Vorentwurf vorgestellt. Außerdem werden die letzten offenen Fragen diskutiert, wie zum Beispiel die Gestaltung des Skaterbereichs.

Alle Bürger sind zur öffentlichen Abschlussrunde der Planungswerkstatt für den Bahnhofsvorplatz eingeladen. Sie findet im City-Palais, Besprechungsraum 6, am Montag, 15. April, und Dienstag 16. April, statt.

Beginn der Planungswerkstatt ist am Montag um 10 Uhr. Um 14 Uhr wird es wieder, wie im Charretteverfahren , ein Zwischenplenum geben und um 18.30 Uhr werden im Bürgerforum die Ergebnisse des Planungstages vorgestellt. Am Dienstag beginnt die Arbeit um 9.30 Uhr, um 11.30 Uhr wird es das Zwischenplenum geben und um 15 Uhr die Abschlusspräsentation der Ergebnisse.

Die Platte ist freigegeben

Vorgestellt wird der technisch überarbeitete Vorentwurf, der in der Charrette-Woche vom 17. bis zum 22. März ausgearbeitet wurde. Geklärt werden dann in Arbeitsgruppen die noch offenen Fragestellungen aus der Planungswoche im März: Der Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum, die Gestaltung und Einbeziehung des Skaterbereichs, die Hinweise auf die Partnerstädte Duisburgs und mögliche Zwischennutzungen und gestalterische Nachbesserungen für die Übergangsphase bis zum endgültigen Ausbau und Gestaltung des Platzes.

Auf der Internetseite www.duisburg.de/stadtentwicklung gibt es alle Informationen zum bisherigen Verfahrensstand und eine Übersicht über die zweitägige Abschlusswerkstatt.

Kommentare
12.04.2013
00:23
Letzte Runde für die Planung der „Platte“
von Rheinfee99 | #2

Einen Investor suchen für ein Projekt "Deutschlands grösste Modelleisenbahn Ausstellung"
Würde optimal in das Umfeld passen

Funktionen
Aus dem Ressort
Kingsley Onuegbu muss beim MSV keinem etwas beweisen
Onuegbu
Der Aufstiegsheld über das Besondere an Duisburg, die Ziele für die Zweitliga-Saison und Kochkünste der Teamkollegen. Ein Interview.
In Duisburg gibt es für Zuwanderer ein neues Impfangebot
Gesundheit
Eine 14-tägig stattfindende Sprechstunde im Marxloher Petershof richtet sich an die 12.000 Rumänen und Bulgaren, die inzwischen in Duisburg leben.
Detektive der Targobank jagen von Duisburg aus Kontodiebe
Kriminalität
Das Betrugsmanagement der Targobank überwacht von Duisburg aus Tag und Nacht die Geldgeschäfte der Kunden und verhindert so Schäden in Millionenhöhe.
Gericht entscheidet über Rauswurf des Gartenrebellen
Gartenrebell
Der „Fall Letzner“ beschäftigt erneut das Amtsgericht Duisburg-Hamborn. Der Vorstand der Kleingartenanlage "Alte Buche" will den Gärtner loswerden.
Abriss-Party mit Hammer und Flex im Duisburger Delta Park
Delta Musik Park
Bei der Abriss-Party im Delta Musik Park dürfen Besucher Inventar zerlegen. Mit neuem Betreiber, Namen und Konzept soll es ab September weiter gehen.
Fotos und Videos
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
Rundgang durch das Stadttheater
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Nachwuchs im Zoo Duisburg
Bildgalerie
Seelöwen-Babys
MSV-Kicker schwitzen für die 2. Liga
Bildgalerie
MSV-Trainingslager
article
7827656
Letzte Runde für die Planung der Duisburger „Platte“
Letzte Runde für die Planung der Duisburger „Platte“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/letzte-runde-fuer-die-planung-der-platte-id7827656.html
2013-04-11 20:05
Duisburg, Bahnhofsplatte, Bahnhof, Hauptbahnhof, Platte, Stadtplanung, Stadtentwicklung, Charretteverfahren
Duisburg