Leser besuchen die Macher von Zeitung und Online-Portal

Der Tag der offenen Tür im Medienhaus lockte am Samstag viele Neugierige in die Redaktionen.
Der Tag der offenen Tür im Medienhaus lockte am Samstag viele Neugierige in die Redaktionen.
Foto: Fabian Strauch
Was wir bereits wissen
Der Tag der offenen Tür im Medienhaus Duisburg lockte viele Neugierige in die Redaktionen von WAZ, NRZ und der Online-Redaktion.

Duisburg.. Leser sind ja schon von Haus aus neugierige Menschen, sonst würden sie keine Nachrichten lesen. Der Tag der offenen Tür im Duisburger Medienhaus am Harry-Epstein-Platz in Duisburg zeigte, dass vielen die reine Nachricht nicht reicht. Sie wollten die Menschen dahinter kennenlernen und ihre Arbeitsplätze, sie wollten sich zeigen lassen, wie eine Zeitungsseite entsteht, wie Online-Redakteure arbeiten und wie überhaupt die Themen ausgewählt werden.

Gut zu tun hatten daher die Journalisten, Blattmacher, Layouter, den Besuchern ihre Welt nahe zu bringen. Es wurde auch reichlich gefachsimpelt über die Zukunft der Zeitung, über den Nutzen von E-Paper, die WhatsApp-Nachrichten wurden hochgelobt.

In den alten Zeitungsbänden wurden Lebenserinnerungen abgeglichen, der Tag der Währungsreform 1948 nachgeblättert und Kino-Anzeigen der 50er Jahre bestaunt. Damals gab es in Duisburg noch dutzende Lichtspielhäuser, entsprechend groß war das Angebot.

Genutzt wurde auch die Wand der Wünsche, viele Leser hinterließen Themenanregungen und Wünsche.

In unserer Fotostrecke zeigen wir ein paar Eindrücke des Tages: