Lernen zwischen Pferd und Lamm

Stadtmitte..  Die Tierpflege-AG ist zu einem festen Bestandteil des offenen Ganztagsangebots der Gesamtschule Duisburg-Mitte (Abteilung Falk­straße) geworden. Sie geht dieses Schuljahr ins dritte Jahr und erfreut sich unter den Schülerinnen und Schülern großer Beliebtheit. Dafür fahren sie auch an jedem Mittwoch zum Awo-Bauspielplatz in Neumühl.

In der AG erlernen die Schüler den Umgang mit Pferden. Wie leben sie? Was fressen sie? Sie erfahren aber auch, wie man sich verhalten sollte, damit das Pony folgt und zuhört und wie man es putzt. Die Wiese abäppeln, misten und Lederzeug einfetten gehören natürlich auch dazu.

Doch nicht nur Ponys werden von der AG gepflegt, auch die beiden Esel Charlie und Charlotte kommen beim Besuch der Schüler auf ihre Kosten. Wenn nach dem Putzen noch Zeit ist, wird mit dem kleinen Lämmchen Emma geschmust.

Zum Ende eines Schuljahres, wenn alle Handgriffe sitzen, wird natürlich auch mal geritten – denn das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde.