Leder Penschek in Duisburg - Schuhmacher mit Tradition

Dietmar Penscheks Schuhmachermeisterbetrieb im Duisburger Süden ist gut besucht, trotz industrieller Massenproduktion, die Schuhe häufig zu Wegwerfartikeln werden lässt. Gerade, wenn es um die Reparatur von hochwertigeren Schuhen geht, lohnt der Gang zu „Leder Penschek“. Das haben auch seine Kunden erkannt und sind ihm treu. „Es gibt immer weniger Schuhmachermeister, ich bin seit dreißig Jahren dabei und einer der Jüngsten in der Gegend. Aber ein Schuhmacher ist Spezialist und wenn man eine Nische besetzt, hat man immer zu tun“, erklärt er seinen Erfolg.

Einen Namen gemacht hat sich Leder Penschek mit der Reparatur von Reitstiefeln, per Post haben ihn schon Stiefel aus Bamberg erreicht, seine Expertise ist über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus bekannt. Bereits in vierter Generation betreibt Dietmar Penschek den Laden in der Münchener Straße, gegründet wurde er 1887 durch den Urgroßvater. Dass Dietmar den Laden eines Tages übernehmen würde, war nicht geplant, obwohl er mit dem Betrieb in Familienhand aufwuchs.

Nach dem Abitur begann er ein Studium, merkte aber schnell, dass ihm die handwerkliche Arbeit fehlte, da habe es „klick“ gemacht, sagt er. „Du kannst doch mit Abitur nicht Schuster werden“ bekam er zu hören. Doch er lässt sich nicht beirren und beginnt eine Lehre, nicht zum Schuster, sondern zum Schuhmacher, darauf besteht er. Schließlich sei die Fähigkeit einen Schuh von der Pike auf selbst herzustellen nicht nur eine handwerkliche Herausforderung, sondern Handwerkskunst. Und diese Kunstform zelebriert Dietmar Penschek auch dreißig Jahre später noch mit viel Leidenschaft.

Zwar umfasst das Angebot von „Leder Penschek“ auch die Reparatur von Schuhen und Lederwaren, die Anfertigung von Maßschuhen ist und bleibt aber eine Herzensangelegenheit. Sein Bestseller ist dabei der industriell gefertigte Maßschuh, egal ob Oxford oder Budapester, Dietmar Penschek nimmt Maß, klärt über Ledersorten auf und fertigt die Vorlagen. Leisten und Nähte der Schuhe werden dann in der Fabrik industriell gefertigt. „Die Qualität dieser Schuhe ist vergleichbar mit einem handgefertigten Schuh, es wird nur bedeutend weniger Zeit und Arbeitskraft benötigt, das wirkt sich natürlich auch auf den Preis aus“.

Schon ab 400 Euro bekommt man bei Leder Penschek so einen maßgefertigten Schuh in Premium-Qualität. Rund fünf Wochen dauert es, bis man sein fertiges Paar Schuhe an den Füßen tragen kann. Das ist deutlich weniger Zeit, als ein rein per Hand gefertigter Schuh braucht. Dietmar Penschek möchte zeigen, wie ein guter Schuhmacher auch mit modernen Mitteln heute arbeiten kann. Die Werkstatt von Dietmar Penschek liegt in der Münchener Straße 84 in Duisburg- Buchholz, die Haltestelle Münchener Straße ist fußläufig erreichbar, ausreichend Parkmöglichkeiten sind in direkter Nähe verfügbar.

Auf seiner Website www.leder-penschek.de gibt Dietmar Penschek nähere Auskunft über die angebotenen Leistungen.