Landes-Finale im Vorlese-Wettbewerb

Der Landesentscheid NRW des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels findet in diesem Jahr in Duisburg statt. Bei der geschlossenen Veranstaltung im Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg treten insgesamt 18 Kinder an, die Gewinnerin oder der Gewinner fährt zum Bundesentscheid am 17. Juni nach Berlin.

Nordrhein-Westfalen ist Spitzenreiter in Sachen Vorlesewettbewerb. 121.000 lesebegeisterte Kinder aus 1.222 Schulen der insgesamt rund 600.000 Teilnehmer am diesjährigen Wettbewerb stammen aus NRW. Der Wettbewerb findet in der 6. Klasse statt. Im Vorfeld des Landes-Finales haben die Leserinnen und Leser bereits Schul-, Stadt- bzw. Kreis und Bezirksentscheide durchlaufen.

Der Landesentscheid wird von der Buchhandlung Scheuermann in Kooperation mit der Stadt Duisburg sowie der Regionalgeschäftsstelle des Börsenvereins in NRW ausgerichtet.

Moderiert wird die Veranstaltung vom Duisburger Kabarettisten, Schriftsteller und Schauspieler Kai Magnus Sting.

In der Jury entscheiden Elisabeth Evertz, Inhaberin der Buchhandlung Scheuermann am Sonnenwall, Kulturdezernent Thomas Krützberg, Kinderbuch-Bibliothekarin Ulla Leis, die Grundschullehrerin und Lehrer-Ausbilderin Sibylle Nolting sowie der erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautor Gerd Ruebenstrunk über die Gewinnerin oder den Gewinner.