Kunst in sechs Kurzführungen entdecken

Das Museum Küppersmühle am Philosophenweg im Innenhafen setzt die Reihe „Spotlights“ mit Speedführungen am Samstag, 23. Mai, von 15 bis 18 Uhr fort. Diesmal geht es um das Thema „Tradition und Innovation. Chinesische und deutsche Malerei“. Die Besucher lernen ausgewählte Positionen der Sammlung sowie der Wechselausstellung in sechs Führungen à 20 Minuten kennen. Sie beginnen zur vollen und halben Stunde.

Die Diskussion um Tradition und Moderne ist eine zentrale Debatte in der chinesischen Kunstwelt. Das alte chinesische Credo, Meisterschaft durch das Kopieren des Meisters zu erlangen – unabhängig davon, ob der Meister für östliche Tradition oder Moderne westlicher Prägung steht – trägt nicht mehr. Aspekte wie Dekonstruktion, Kommerzialisierung und Trivialisierung spielen eine Rolle. Die Schnellführungen thematisieren Werke der Ausstellung „China 8“ ebenso wie Arbeiten von Peter Brüning, Anselm Kiefer, Gerhard Richter und Emil Schumacher.