Kripo ermittelt nach Brand auf Abenteuerfarm in Rheinhausen

Ein Großbrand zerstörte die Stallungen der Abenteuerfarm in Duisburg-Rheinhausen.
Ein Großbrand zerstörte die Stallungen der Abenteuerfarm in Duisburg-Rheinhausen.
Foto: FUNKE Foto Services
Durch einen Großbrand sind die Stallungen der seit 40 Jahren bestehenden Einrichtungen weitgehend zerstört worden. Die Schäden sind immens.

Rheinhausen.. Ein Großbrand hat am Donnerstagmorgen einen Stall auf dem Robinson Abenteuerspielplatz in Duisburg-Rheinhausen zerstört. Der Holzstall, in dem Stroh und Arbeitsgeräte gelagert wurden, brannte nahezu vollständig aus.

Menschen und Tiere - auf dem Hof leben Pferde, Schafe und Ziegen - kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit etwa 50 Einsatzkräften mehrere Stunden vor Ort, um das Großfeuer zu bekämpfen.

Zukunft des Abenteuerspielplatzes ist offen

Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von circa 25.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen, denn Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Wie es mit dem Abenteuerspielplatz, der von der Stadt Duisburg und einem Förderverein betrieben wird und den es schon über 40 Jahre gibt, weiter geht, war den ehrenamtlichen Mitarbeitern, die vor Ort bei der Rettung der Tiere halfen, noch nicht klar. (mit dor)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE