Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
Fahndung

Kriminelle bedrohen Mutter und Kleinkind bei Überfall in Meiderich mit Messer

20.09.2012 | 17:31 Uhr
Kriminelle bedrohen Mutter und Kleinkind bei Überfall in Meiderich mit Messer
Nach einem Überfall in Meiderich ist die Polizei auf Hinweise möglicher Zeugen angewiesen.Foto: Hayrettin Özcan / WAZ FotoPool

Duisburg. Raubüberfall auf eine 36-jährige Frau in Meiderich: Am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr überfielen zwei unbekannte Täter eine Mutter, die mit ihrem Kleinkind in einer Grünanlage den Verbindungsweg zwischen Ostender Straße und Oberhauser Straße entlanglief.

Das Duo bedrohte die 36-jährige Frau mit einem Messer und erbeutete Bargeld, Schmuck und das Smartphone. Dann flüchteten die Täter in Richtung Oberhausener Straße. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Beschreibung: 18-20 Jahre, dunkle Haare. Der Täter mit dem Messer trug ein weißes Langarmshirt mit rundem Kragen und Sportschuhe. Der Zweite war etwa 1,70 Meter groß, hatte stechend blaue Augen und trug ein bunt bedrucktes T-Shirt. Hinweise an die Polizei: 0203/2800.



Kommentare
21.09.2012
10:39
Kriminelle bedrohen Mutter und Kleinkind bei Überfall in Meiderich mit Messer
von ecki47 | #1

Das waren wieder irregeleitete Jugendliche, ist immer die beste Erklärung für diese Verbrecher !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

1 Antwort
Kriminelle bedrohen Mutter und Kleinkind bei Überfall in Meiderich mit Messer
von Lisa567 | #1-1

Ich tippe eher auf deutsche Nazis, von Berichten über diese sind die Zeitungen schliesslich ständig voll...

Aus dem Ressort
Großer Auftritt für die Duisburger „Clownsklasse“
Ruhrtriennale
Schüler aus Duissern wirken mit in der Choreographie „Surrogate Cities Ruhr“, die im Rahmender Ruhrtriennale in der Kraftzentrale des Landschaftsparks aufgeführt wird. Sie arbeiten mit internationalen Stars.
Duisburger Kantpark soll ab 2015 zum Erholungsraum werden
Planung
Ab 2015 will die Stadt den in die Jahre gekommenen Kantpark mit Bürgerbeteiligung umgestalten. Der Plan ist, einen unkomplizierten Erholungsraum für die gesamte Stadtbevölkerung zu erschaffen. Schon in der Vergangenheit hatte es einige Gestaltungsideen für das Areal gegeben.
Alltours verlässt Duisburg - Volksbank zieht in die Zentrale
Wirtschaft
Die Mitarbeiter des Reiseveranstalters Alltours sitzen praktisch auf gepackten Koffern. Im September zieht das Unternehmen von Duisburg nach Düsseldorf. Ein Verlust für den Standort Duisburg. In das leer stehende Gebäude am Innenhafen wird die Volksbank Rhein-Ruhr mit ihrer Zentrale einziehen.
Rheinschwimmer Andreas Fath auf Durchreise in Duisburg
Video
Rheinschwimmer
Dr. Andreas Fath ist Ausdauersportler und Chemie-Professor. Seit Anfang August durchschwimmt der 49-Jährige den Rhein in 25 Etappen. Mit seinem Projekt will er beweisen, dass man im Wasser reisen kann. Außerdem führen er und seine Studenten Experimente durch und sammeln für ein Wasseranalysegerät.
Duisburger A40-Zubringer wegen brennendem Kleinbus gesperrt
Straßensperre
Ein brennender Kleinbus sorgte am Mittwochmorgen für Verkehrsstörungen in der Duisburger Innenstadt. Zeitweise war der A40-Zubringer zwischen Altstadt und Kaßlerfeld komplett gesperrt. Der Wagen aus Bottrop brannte komplett aus, Menschen wurden aber nicht verletzt.
Fotos und Videos
Tanz-Performance in Duisburg
Bildgalerie
Ensemble „The Roof“
Hafenfest in Duisburg-Ruhrort
Bildgalerie
Volksfest
Fotostrecke
Bildgalerie
WAZ Sommer am See