Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Polizei

Kradfahrer aus Duisburg schwebt nach Unfall in Moers in Lebensgefahr

08.08.2012 | 16:43 Uhr
Kradfahrer aus Duisburg schwebt nach Unfall in Moers in Lebensgefahr
Mit einem Rettungshubschrauber musste ein schwerverletzer Kradfahrer nach einem Unfall ins Krankenhaus geflogen werden. Foto: Markus Joosten

Duisburg/Wesel.   Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw auf der Kaldenhausener Straße wurde ein Kradfahrer aus Duisburg schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauer in eine Klinik geflogen werden.

Bei einem Unfall mit einer 48-jährigen Autofahrerin aus Moers wurde ein Duisburger Kradfahrer am Mittwochmorgen schwer verletzt. Die Frau war mit ihrem Pkw auf der Kaldenhausener Straße unterwegs und wollte nach links auf die A 57 Richtung Nimwegen abbiegen, als es zu dem Zusammenstoß kam.

Der 58-jährige Kradfahrer wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Laut Polizei besteht Lebensgefahr. Die Autofahrerin wurde nur leicht verletzt. Während der Bergungsarbeiten blieb die Kaldenhausener Straße in Höhe der Autobahnauffahrt gesperrt.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Ex-Satudarah-Boss Ali Osman wurde erneut verurteilt
Rockerprozess
Der ehemalige Duisburger Chef der mittlerweile verbotenen Rockerbande Satudarah MC wurde am Freitag erneut zu einer Haftstrafe verurteilt.
Gorilla-Dame Momo bringt Baby im Zoo Duisburg zur Welt
Gorillababy
Gorilla-Dame Momo hat im Duisburger Zoo am Mittwoch ein gesundes Baby zur Welt gebracht. Es ist der erste Nachwuchs für den fast 33-jährigen Gorilla.
Paternosterfahren - Wie konnte ich das nur überleben?
Glosse
Die „Betriebssicherheitsverordnung“ zur Nutzung von Paternostern von Arbeitsministerin Andrea Nahles beschäftigt unseren Kollegen Ingo Blazejewski.
Duisburger Ladendieb verletzt sich in Polizeigewahrsam
Häftling verletzt
Im Polizeigewahrsam hat sich ein Duisburger Landendieb verletzt. Der 49-Jährige war vom Bett gefallen. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert.
Duisburger Pärchen prellt Handy-Käufer um 100 000 Euro
Internetbetrug
In 477 Fällen soll ein Duisburger Pärchen im Internet Handy-Käufer betrogen haben. Auf rund 100 000 Euro beziffert die Staatsanwaltschaft den Schaden.
Fotos und Videos
Wolfgang Brandt kocht Kaninchen
Bildgalerie
Das isst der Pott
Lohmühle
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6962793
Kradfahrer aus Duisburg schwebt nach Unfall in Moers in Lebensgefahr
Kradfahrer aus Duisburg schwebt nach Unfall in Moers in Lebensgefahr
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/kradfahrer-aus-duisburg-schwebt-nach-unfall-in-moers-in-lebensgefahr-id6962793.html
2012-08-08 16:43
Duisburg, Wesel, Unfall, Polizei, Kaldenhausener Straße, Kradfahrer, Rettungshubschrauber,
Duisburg