Das aktuelle Wetter Duisburg 3°C
Online Banking

Konto-Plünderer sind wieder im Netz unterwegs

09.08.2012 | 11:45 Uhr
Konto-Plünderer sind wieder im Netz unterwegs
Wer von einer Bank etwa Mails mit dem Betreff „Wir gesperrt Ihrem Konto für sicherheit“ erhalten hat, sollte sofort auf den Löschen-Knopf drücken. Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.  Die Redaktion erreichte eine sogenannte Phishing-Mail, mit der Betrüger versuchen an Daten zu kommen. Polizeisprecher Stefan Hausch kennt die Masche: „Da werden automatisiert Tausende von Mails geschickt. Wenn von 100.000 Betroffenen einer seine Daten eingibt, ist das für diese Betrüger ein guter Schnitt.“

„Wir gesperrt Ihrem Konto für sicherheit“. So stand es in der Betreffzeile einer E-Mail, die die NRZ-Redaktion an Mittwoch erreichte. Absender: Sparkasse . Das Online-Banking sei vorübergehend ausgesetzt worden aufgrund mehrerer fehlgeschlagener TAN-Code-Eingaben, teilt Marc Bauer vom Betrugspräventionsteam der Sparkasse mit, wenn man die Mail öffnet, und bittet um das Anklicken eines Links, um das Anmeldeverfahren für Online-Banking zu überprüfen.

Wer den Link anklickt, landet angeblich auf der Seite der Kreissparkasse Heinsberg. Dort soll man nun seine Legitimations-ID oder seinen Anmeldenamen und seine PIN eingeben. „Bloß nicht“, sagt die Kreissparkasse Heinsberg auf Anfrage der NRZ: „Sofort löschen.“ Denn selbstverständlich hat die Kreissparkasse Heinsberg diese Mail nie geschickt. Es handelt sich um eine sogenannte , mit der Betrüger versuchen, an Daten zu kommen, um Konten zu plündern.

Mails werden automatisiert verschickt

Polizeisprecher Stefan Hausch kennt diese Betrugsmasche: „Da werden automatisiert Tausende von Mails geschickt. Wenn von 100.000 Betroffenen einer seine Daten eingibt, ist das für diese Betrüger ein guter Schnitt.“ Auch in diesem Fall sorgten bereits die Schreibfehler in der Betreffzeile für Skepsis, doch die nachgemachte Seite der Kreissparkasse Heinsberg war auf den ersten Blick nicht als Fälschung zu erkennen. Stefan Hausch: „Solche Mails werden massenhaft verschickt, in der Hoffnung, dass einige Naive darauf reinfallen.“

„Wir würden nie eine Mail schicken und Kunden auffordern, ihre persönlichen Kontodaten einzugeben“, sagt auch Johannes Hümbs, Sprecher der Duisburger Sparkasse. Per Mail würden Kunden lediglich den Newsletter der Sparkasse bekommen. „Oder Kundenberater, die persönlich bekannt sind, treten mit den Kunden in einen E-Mail-Kontakt“, beschreibt Johannes Hümbs die üblichen Verfahren. Außerdem verweist er auf die Sicherheitshinweise, die die Sparkasse auf ihrer Homepage veröffentlicht hat.

Wer also ebenfalls eine Sparkassen-Mail mit dem Betreff „Wir gesperrt Ihrem Konto für sicherheit“ erhalten hat, sollte sofort auf den Löschen-Knopf drücken. Überhaupt sollte jeder genau überlegen, wem er seine Daten im Internet anvertraut.

Svenja Aufderheide



Kommentare
09.08.2012
16:34
Konto-Plünderer sind wieder im Netz unterwegs
von joestar | #1

Solche Mails kommen täglich; Absender sind angeblich amazon, ebay, mastercard,......
Warum weist die Redaktion nicht auf:
Wot Web of trust hin? Dort werden Internetseiten von Usern bewertet und die Bewertung wird in Ampelfarben dargestellt, eine weitere Hilfe für Verbraucher!

Aus dem Ressort
Duisburger Feuerwehrchef gibt Amt auf
Rücktritt
Duisburgs Feuerwehrchef Uwe Zimmermann tritt vom Amt zurück. Er lässt sich aus persönlichen Gründen versetzen. Der Rücktritt dürfte auch damit zusammenhängen, dass die neue Feuerwehr-Dezernentin im Rathaus, Daniela Lesmeister, in dem Fachamt durchgriff.
Drogendealer aus Nimwegen wurde tot in Duisburg gefunden
Mordkommission
Die vor einer Woche im Duisburger Rhein-Herne-Kanal gefundene Männerleiche ist identifiziert. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen 36-jährigen Drogendealer aus Nimwegen. Die Obduktion ergab, dass der Mann offenbar an den Folgen massiver Gewalteinwirkung gestorben ist.
Stallpflicht für Duisburger Geflügel
Geflügelpest
Nur im äußersten Norden und im Westen ist Duisburger Stadtgebiet vom amtlichen Aufstallgebot betroffen. Rund 20 Geflügelhalter erhalten jetzt Post vom Amt. Und eine Gänse-Halterin in Baerl behält ihre Tiere schon seit einer Woche im Stall – freiwillig und vorsorglich.
Job-Perspektive für Menschen mit Behinderung in Duisburg
Beruf
62 Menschen mit Behinderung absolvierten den Berufsausbildungsbereich der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung erfolgreich. Bei der Zertifikatübergabe feierten sie ihren Abschluss. Alle Absolventen bleiben der Werkstatt treu.
Autobahnkreuz Duisburg-Süd nach drei Jahren endlich fertig
Autobahn 59
Das Autobahnkreuz Duisburg-Süd ist nach drei Jahren Bauzeit endlich in alle Richtungen frei befahrbar. Am Dienstag meldete der Landesbetrieb Straßen NRW die Fertigstellung. Mit der Freigabe sind aber noch nicht alle Arbeiten im Duisburger Süden erledigt, denn noch fehlen drei neue Autobahnbrücken.
Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival